Löwenzahn-Legende

Peter Lustig wettert gegen Kinder-TV

+
Peter Lustig fühlt sich für "Löwenzahn" zu alt

Berlin - Ex-“Löwenzahn“-Moderator Peter Lustig (74) kann dem aktuellen Kinderfernsehen nichts abgewinnen. Kinder würde er nicht alleine vor dem Fernseher lassen.

Es gefalle ihm überhaupt nicht, sagte Lustig der “Bild“-Zeitung (Mittwoch). “Kleine Kinder würde ich heute nicht mehr alleine vor den Fernseher lassen.“ Auf die Frage, ob er noch einmal “Löwenzahn“ moderieren würde, sagte er, er denke, selbst nach so vielen Jahren würden ihm doch noch ein paar Menschen zuschauen. “Aber ich bin dazu jetzt zu alt. Ich genieße lieber die Ruhe bei einem Glas Rotwein.“ Der Latzhosenträger hatte bis 2005 das langjährige ZDF-Kinderformat “Löwenzahn“ präsentiert. Seitdem ist Guido Hammesfahr in der Rolle des Fritz Fuchs dabei.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.