RTL 2-Show

Laura aus Kassel sucht bei „Love-Island“ ihre große Liebe: So sieht ihr Traummann aus.

Laura aus Kassel in pinkem Badeanzug liegend auf Rand von Pool
+
Die Brünette aus Kassel sucht bei „Love Island" ihren Traummann.

Laura aus Kassel sucht ihre große Liebe bei der Datingshow „Love Island“ auf RTL 2. Wir sprechen mit ihr über ihren Traummann und ihre Erwartungen an die Show.

  • Laura aus Kassel sucht bei der RTL2-Show „Love Island“ die große Liebe
  • Kandidatin beschreibt ihren Traummann
  • Vor Beginn der Dreharbeiten musste sie einen Corona-Test machen und in Quarantäne gehen

Kassel - In Zeiten der Sozialen Medien ist es kein Novum, dass junge Leute nicht mehr nur in Kneipen, Clubs oder dem Freundeskreis nach einem Partner suchen. Inzwischen gibt es zahlreiche Fernsehformate, die dabei helfen – und ein Millionenpublikum unterhalten. Eins davon ist die RTL2-Datingshow „Love Island“, bei der die 21-jährige Laura aus Kassel mitmacht. Wir haben mit ihr gesprochen.

Laura, wie sind Sie darauf gekommen, bei „Love Island“ mitzumachen?

Ich habe tatsächlich schon seit ein paar Staffeln, die ich selbst geguckt habe, überlegt, mich zu bewerben. Ich dachte, dass ich ganz gut ins Profil passe. Ich bringe ja so weit alles mit.

„Love Island“ bei RTL2 mit Laura aus Kassel: Jetzt ist der richtige Zeitpunkt mitzumachen

Und dann haben Sie entschieden: Jetzt ist der richtige Zeitpunkt?

Ja, genau. Ich habe es auf gut Glück versucht. Ich wusste ja schon, dass die Staffel jetzt anfängt. Meine Bewerbung ist ungefähr drei Wochen her. Das ging alles sehr, sehr fix. Ich habe gar nicht mehr damit gerechnet, dass ich so schnell noch angenommen werde, aber glücklicherweise hat das alles gut gepasst.

Sie kommen ja aus Kassel. Wie würden Sie Kassel in drei Worten beschreiben?

Drei werden’s nicht ganz, aber: Es ist ein Dorf mit Straßenbahn. Es ist tatsächlich so. Vom einen Ende zum anderen braucht man maximal eine halbe Stunde. Da kennt wirklich jeder jeden.

Wenn hier jeder jeden kennt und alles, was es dort so gibt, wäre interessant zu wissen, was Sie in Kassel gern machen?

Meine Freizeit verbringe ich meistens mit Essen oder spazieren gehen oder im Schwimmbad, je nachdem wie das Wetter ist, oder mit Bowling spielen. Ich gehe auch an den FKK-Strand, da haben wir ja einen ganz schönen in Kassel.

„Love Island bei RTL2“: Für Laura aus Kassel ist jeder Tag anders

Aber Sie arbeiten auch viel und sagen, dass Sie deshalb solo sind. Wie sieht denn ein normaler Tag bei Ihnen aus?

Jeder Tag ist anders. Ich habe drei verschiedene Arbeitsstellen. Es kommt schon mal vor, dass ich an einem Tag eben nur eine Arbeitsstelle besuche, an anderen alle drei. Es ist super unterschiedlich, aber was immer ist, ist, dass ich morgens um halb fünf zu meiner ersten Putzstelle in einer Arztpraxis gehe.

Dann bin ich noch als Mitarbeiterin im Einzelhandel angestellt. Das passt immer ganz gut, wenn ich bei der Putzstelle so gegen halb 8 Feierabend habe, kann ich gleich um 8 bei der nächsten Stelle sein und abends arbeite ich noch als Teamleitung in einem Hotel.

Da sind Sie ja wirklich viel beschäftigt. Haben Sie denn dann überhaupt Zeit für die große Liebe?

Die Zeit hat man nicht, die nimmt man sich.

Hoffen Sie denn, die große Liebe bei „Love Island“ zu finden?

Ich hoffe, ja, aber da stecke ich leider nicht drin. Da muss ja der Mann auch ein bisschen mitziehen.

„Love Island“ bei RTL2: Für Laura aus Kassel gibt es keine Konkurrenz

Bei „Love Island“ gibt es nicht nur Sie und die Männer, sondern auch Konkurrentinnen. Was könnte für Sie die größte Konkurrenz sein?

Keine.

Das klingt sehr ambitioniert.

Ich will gar nicht überheblich klingen, aber warum sollte mir denn irgendwer Konkurrenz machen können? Ich bin nett, ich bin intelligent, ich hab Empathie, ich bin sehr liebevoll. Ich kann einem Mann eigentlich alles das geben, was er braucht und wenn er damit nicht zufrieden ist, dann kann ich auch nicht weiterhelfen.

Das wirkt so, als wüssten Sie ganz genau, was Sie wollen. Was ist denn das genau? Sowohl im Bezug auf Ihre Karriere, als auch auf die Männerwelt.

Geplant habe ich für die nächsten Jahre erst mal, dass ich natürlich noch ein bisschen arbeiten gehe und mich weiterbilde. Das ist mir nämlich sehr wichtig. Ich habe nie eine Garantie dafür, dass eine Ehe oder eine Beziehung auf lange Dauer hält, auch wenn ich mir das wünschen würde. Dementsprechend möchte ich danach nicht abhängig von einem Mann sein, egal ob finanziell oder emotional. Was die Männer angeht, habe ich eigentlich keine großen Erwartungen. Ich versuche, mich da so offen wie möglich zu polen, sodass ich nicht am Ende enttäuscht werde, weil ich eine zu eingeschränkte Erwartungshaltung hatte.

„Love Island bei RTL2“: So sieht der optimale Mann für Laura aus

Das heißt?

Wenn ich mir den optimalen Mann vorstellen würde, der so und so viel Geld mit nach Hause bringt oder das und das für mich macht und der sich genauso eine Familie wünscht, dann kann ich am Ende vielleicht enttäuscht sein, weil ich einen Mann treffe, der sagt ‚Ich möchte aber nur zwei statt drei Kinder’. Und deshalb möchte ich mir das alles einfach ein bisschen offen halten. Damit enttäusche ich mich zumindest selber nicht so doll.

Wir wissen alle, in was für einer Zeit wir leben. Durch welche coronabedingten Sicherheitsvorkehrungen mussten Sie für „Love Island“ durch?

Ich musste einen Corona-Test und Quarantäne machen, aber das muss man ja überall. Egal, ob das jetzt „Love Island“ ist. Bisher musste ich den ja auch regelmäßig machen, wenn ich gereist bin. (Von Sarah Schnieder)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.