Marc Bator würde gerne "Verstehen Sie Spaß?" moderieren

+
Marc Bator.

Hamburg - “Tagesschau“-Sprecher Marc Bator ist nach Informationen der Zeitschrift “auf einen Blick“ als neuer Moderator der ARD-Show “Verstehen Sie Spaß?“ im Gespräch.

Offiziell habe mit ihm niemand Kontakt aufgenommen, zitiert das Blatt den 36-Jährigen. Für den Fall, dass er gefragt würde, signalisierte er Interesse. “Verstehen Sie Spaß?“ sei eine “lustige Show mit einer hochseriösen Moderation“, sagte Bator dem Bericht zufolge. “Warum sollte ich ein Casting zu einem solchen Klassiker ablehnen?“

Er finde es schade, auf Nachrichten reduziert zu werden, sagte Bator. Er würde gerne auch Unterhaltungssendungen moderieren: “Solange es seriös bleibt, ist alles möglich. Voraussetzung ist aber: Es muss mit der Tagesschau vereinbar sein.“ Das heißt für ihn auch: “Sie werden mich nie in Bars erwischen, wie ich Champagner aus Damenschuhen trinke. So bin ich einfach nicht.“

Frank Elstner hört Ende dieses Jahres nach sieben Jahren mit “Verstehen Sie Spaß?“ auf. Die Sendung wurde erstmals 1980 ausgestrahlt. Bis 1990 moderierten Kurt und Paola Felix insgesamt 53 Ausgaben. Danach ließ Harald Schmidt von 1992 bis 1995 die Opfer in die Falle tappen, gefolgt von Dieter Hallervorden (1996 bis 1997) und Cherno Jobatey von 1998 bis 2002.

ap

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.