Marc Bator radelt für guten Zweck

+
Marc Bator legt fast täglich 100 Kilometer im Sattel zurück.

Hambuirg - Für den guten Zweck hat sich Tagesschau-Sprecher Marc Bator aufs Rad geschwungen. Der 39-Jährige sitzt regelmäßig im Sattel.

Für einen guten Zweck ist Tagesschau-Sprecher Marc Bator (39) nach Angaben des “Neuen Blatts“ durch die Hamburger Speicherstadt geradelt. Bei einer Aktion für die Welthungerhilfe lieferte er Pakete aus, berichtete die Zeitschrift am Dienstag. “Als die Anfrage kam, habe ich nicht lange überlegt und gleich zugesagt“, zitierte “Das Neue Blatt“ den prominenten Radler. Die Aktion schien ihm Spaß gemacht zu haben: “Wenn's mit dem TV nicht mehr klappt, werde ich Fahrradkurier“, scherzte er den Angaben zufolge. Übung hat der Nachrichtenmann demnach: “Ich fahre fast jeden morgen mit dem Rad. Dann stehe ich um halb sieben auf, radel 100 Kilometer in drei Stunden und stehe pünktlich um zehn unter der Dusche.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.