Einfluss enorm

ARD macht den "ADAC-Check"

+
Welchen Einfluss haben die gelben Engel? Die ARD macht den "ADAC-Check".

München - Der ADAC hat mehr Mitglieder als alle deutschen Parteien zusammen. Damit ist der Einfluss des Vereins enorm. Doch wessen Interessen vertritt er wirklich? Die ARD macht am Montagabend um 20.15 Uhr den "ADAC-Check".

18 Millionen Menschen sind Mitglied im Allgemeinen Deutschen Automobilclub. Und jede Minute kommen durchschnittlich zweieinhalb Neue hinzu. Damit hat der ADAC mehr Mitglieder als alle deutschen Parteien und Gewerkschaften zusammen. Dieser riesige Verein hat Einfluss auf Politik und Gesellschaft.

Doch wessen Interessen vertritt der ADAC wirklich? Die der Mitglieder oder vielmehr die der Autolobby? Wie geht er mit seinen Angestellten um? Und wie unabhängig sind der ADAC und die von ihm durchgeführten Tests?

Diesen Fragen geht "Das Erste" am Montagabend um 20.15 in der Sendung "Der ADAC-Check" auf den Grund. Im Anschluss an die Sendung können die Zuschauer ab 21 Uhr mit den Experten chatten und dabei ihre Fragen los werden.

Mit dem "ADAC-Check" setzt "Das Erste" seine Reihe fort, in der beliebte Marken und ihre Firmenpolitik unter die Lupe genommen werden. Im Check waren unter anderen auch schon:

Der Edeka-Rewe-Check

Der dm-Check

lot

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.