Am Timmendorfer Strand

Michelle Hunziker moderiert neue Schlager-Sendung

+
Michelle Hunziker wird eine neue ZDF-Schlagersendung moderieren.

Mit zwei Blondinen als Quotengarant startet das ZDF eine neue Schlager-Sendung. Michelle Hunziker wird moderieren, Helene Fischer und viele weitere stehen auf der Bühne.

Das ZDF lenkt die Augen der Schlagerwelt auf den Timmendorfer Strand: Am 26. August (20.15 Uhr) wird der Mainzer Sender von dort „Das große Schlager Festival 2017“ übertragen. Präsentiert wird die Open-Air-Veranstaltung von Michelle Hunziker (40), wie das ZDF am Sonntag mitteilte. Neben Helene Fischer stehen in der Beach-Volleyball-Arena weitere prominente Vertreter der Schlagerszene auf der Bühne, unter anderem Vanessa Mai, Beatrice Egli, Howard Carpendale, die Kelly Family, Maite Kelly, Michelle, Oonagh, Vicky Leandros und Santiano.

"Ich freue mich schon wahnsinnig auf die Sendung. Das wird sicher ein großer Spaß", sagte Hunziker der "Bild am Sonntag". Das ZDF wolle die 40-jährige Moderatorin als mögliche neue "Geheimwaffe" für künftige Shows testen, berichtete die "BamS". Sollte die Sendung erfolgreich sein, könnte sie demnach sogar in Serie gehen. Hunziker hatte im ZDF an der Seite von Thomas Gottschalk zeitweise "Wetten, dass...?" moderiert.

dpa/afp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.