Nach 3450 Sendungen und gut 28 Jahren

Das ändert sich ab April bei beliebter ZDF-Sendung

+
„Mittagsmagazin“: Das ändert sich ab April bei beliebter ZDF-Sendung.

Nach 3450 Sendungen aus Mainz in gut 28 Jahren bekommt eine beliebte Sendung im ZDF einen neuen Anstrich verpasst.

Mainz/Berlin - Nach 3450 Sendungen aus Mainz in gut 28 Jahren kommt das „ZDF-Mittagsmagazin“ am 3. April erstmals aus Berlin. An der Themenmischung von Politik über Sport bis zum Wetter soll sich wenig ändern. Neu ist das „Mima“-Design, und neu in der Sendung ist auch Jana Pareigis (36), die die Premiere aus der Hauptstadt um 13 Uhr moderiert, wie das ZDF am Donnerstag mitteilte. ZDF-Zuschauer kennen die Moderatorin bereits aus dem „Morgenmagazin“.

Lesen Sie auch: Wirbel um Beitrag über stotternden AfD-Mann in „heute-show“ - Das sagt Welke

ZDF und ARD präsentieren die beliebte „Mittagsmagazin“-Sendung im wöchentlichen Wechsel aus dem gleichen Studio. ZDF-Chefredakteur Peter Frey nannte die Kooperation „beispielhaft“. Für das ZDF gebe es erhebliche Synergieeffekte. „Die neue Redaktion „Tagesmagazine“ produziert jetzt in einer Woche das „Morgenmagazin“ und in der nächsten Woche das „Mittagsmagazin“. 

ZDF-Mittagsmagazin.

Das ist ein weiterer wichtiger Schritt, mit dem wir das ZDF trotz strikter Sparvorgaben voranbringen.“ Mit dem Umzug in nach Berlin rücke die Sendung außerdem näher an den politischen Pulsschlag der Republik.

Auch interessant: Auf diesen Sendern sehen Sie die WM 2018 live und im Live-Stream

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.