PR-Gag? Ekel-Experiment in holländischer Show

+
Dem holländischen Moderator wird ein Stück Fleisch vom Po entfernt.

Amsterdam - Zwei holländische Moderatoren schockten ihr Publikum: Vor laufender Kamera aßen sie ihr eigenes Fleisch. Warum die beiden dieses eklige Experiment wagten:  

Um ihre neue Sendung zu promoten, haben zwei holländische Moderatoren ein besonders widerliches Experiment gewagt: Vor laufender Kamera aßen sie ihr eigenes Fleisch, wie das Onlineportal express.de berichtet.

In einer Klinik ließen sie sich zentimetergroße Fleischstücke aus ihren Hintern schneiden, die erst einmal in einer Tiefkühltruhe gelagert wurden. Später versuchten sich Dennis Storm und Valerio Zeno dann als Kannibalen und verspeisten das Fleisch wie ein Schnitzel. Ein Koch soll die "Hinterteile" vorher noch gebraten haben.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Auf schockierte Reaktionen reagieren die beiden gelassen: "Wenn mich jemand auf die Narbe anspricht, kann ich wohl sagen: Valerio hat’s gegessen", scherzte Storm. Allerdings stellt sich die Frage, ob das Ganze nur ein PR-Gag war?

kf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.