Spektakuläre Besetzung

Pastewka bei deutschem "Breaking Bad" dabei

+
Das rechte Foto zeigt Bryan Cranston als Walter White in "Breaking Bad". Bastian Pastewka (l.) spielt nun in einer davon inspirierten Serie mit.

Frankfurt/Main - "Breaking Bad" mit seiner Hauptfigur Walter White zählt zu den gefeiertsten US-Serien überhaupt - jetzt bereitet das ZDF eine deutsche Version vor. Mit Bastian Pastewka in der Hauptrolle.

ZDF-Programmchef Norbert Himmler hat große Pläne für seinen Sender. Diese breitete er nun gegenüber der FAZ aus. "Das Gesicht des Samstagskrimis wird sich wandeln", sagt er, und dazu wolle das ZDF in Sachen Serien "natürlich Eigenes entwickeln".

Eine für Anfang 2015 geplante Mini-Serie könnte besonders spektakulär werden: "Morgen hör' ich auf", so ihr Titel, sei laut Himmler vergleichbar mit "Breaking Bad". Die Details erklärt er wie folgt: "Bastian Pastewka spielt darin einen arbeitslosen Graphiker, der seine Fertigkeiten nutzt, um seine Familie durchzubringen: In seinem Reihenhaus druckt er nämlich Falschgeld. Eines Tages steht dann die Mafia vor seiner Tür. Die Serie spielt übrigens im Taunus."

Pastewka als Taunus-Walter-White, analog zur US-Erfolgsserie "Breaking Bad", in der der Protagonist zum Drogenbaron wird? Das klingt zunächst seltsam. Doch mit Comedy habe die Serie laut Himmler nichts zu tun, trotz der ungewöhnlichen Besetzung: "Bastian Pastewka spielt eine durch und durch ernsthafte Rolle. Lassen Sie sich überraschen!"

Rund ein Jahr noch müssen die Pastewka und die "Breaking Bad"-Fans warten, bis sie das Ergebnis sehen. "Morgen hör' ich auf" werde an vier aufeinanderfolgenden Tagen gesendet. Sogar der Sendeplatz stehe schon: "Die Serie setzen wir um 22.15 Uhr ein, direkt nach dem 'heute journal'."

lin

Die Top 10 des deutschen Fernsehens

Die Top 10 des deutschen Fernsehens

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.