Zwölf neue Folgen

Diese ARD-Sendung kommt ab Herbst zurück ins Fernsehen

Einschalten lohnt sich: Die ARD bringt ab Herbst die Weiterentwicklung einer beliebten Sendung aus den 80er und 90er Jahren zurück ins Fernsehen. 

München - Die aus den 80er und 90er Jahren bekannte ARD-Sendung "Dingsda" kommt zurück ins Fernsehen. Für den Herbst seien zwölf Folgen im Vorabendprogramm geplant, erklärte die Anstalt am Mittwoch in München. Moderiert werde die Show von Mareile Höppner. "Die Weiterentwicklung des Klassikers bietet eine Mischung aus Spiel, Unterhaltung und Promitalk", warb die ARD.

In der Sendung treten jeweils zwei Prominententeams gegeneinander an und müssen über mehrere Runden Begriffe erraten, die in Einspielern von Kindern im Alter zwischen vier und acht Jahren erklärt werden. Das Team, das die meisten Punkte sammelt, gewinnt und spendet seinen Gewinn für einen wohltätigen Zweck. Redaktionell zuständig ist der Bayerische Rundfunk.

Lesen Sie auch: „ARD und ZDF kooperieren mit Vodafone: Das steckt dahinter

AFP

Rubriklistenbild: © dpa / Monika Skolimowska

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.