"Musikantenstadl": Schunkeln gegen die Flut

+
"Musikantenstadl"-Moderator Andy Borg

Ingolstadt - Schunkeln und schenken: Die Live-Übertragung der ARD-Volksmusiksendung „Musikantenstadl“ aus Ingolstadt steht an diesem Samstagabend im Zeichen der Hochwasserkatastrophe.

Gastgeber Andy Borg wird mit Flutopfern und mit Helfern sprechen, wie der Bayerische Rundfunk (BR) am Freitag in München mitteilte. Auch werde es Spendenaufrufe zugunsten Betroffener geben. „Der Stadl ist eine Familie“, begründete Borg das Engagement. „Und Familien halten gerade in schwierigen Zeiten zusammen.“

BR-Unterhaltungschefin Annette Siebenbürger ergänzte: „Wir sind dankbar, wenn wir mit den Erlösen dieser Sendung aus Ingolstadt möglichst vielen Betroffenen des Hochwassers helfen können.“

Die Sendung beginnt um 20.15 Uhr.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.