Nackter Ashton Kutcher sorgt für TV-Hit

+
Völlig nackt läuft Ashton Kutcher als Walden Schmidt durch sein neues Haus - das Bild wird aber in der Episode gepixelt.

München - Am Dienstagabend ist die neue Staffel von „Two and a Half Men“ gestartet - zum ersten Mal mit Ashton Kutcher. Der bescherte ProSieben eine Traumquote und zeigte den Zuschauern seinen nackten Körper.

Gleich in der ersten Staffel zeigt Walden Schmidt seine Qualitäten als Frauenheld. Nach einer Nacht mit zwei Frauen läuft er splitternackt durchs Haus - das Bild wird in der Serie gepixelt.

Verliebt, verheiratet, geschieden, verloren: Das war das Jahr 2011 für die Promis

Verliebt, verheiratet, geschieden, verloren: Das war das Jahr 2011 für die Promis  

Die ersten beiden Episoden der neuen „Two and a Half Men“-Staffel zeigte ProSieben am Dienstagabend ab 21.10 Uhr und heimste damit gleich einen TV-Quotenhit ein. Insgesamt schalteten 4,16 Millionen Zuschauer der 14- bis 49-Jährigen ein (Marktanteil 32,1 Prozent). Zum Vergleich: Mit Charlie Sheen lag der Rekord der Serie bei 2,59 Millionen Zuschauern. 

Sheen war wegen privater Eskapaden aus der Serie geschmissen worden.

lot

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.