Wo ist bloß die Fernbedienung?

Das nervt die Deutschen an ihrem Fernsehen

Berlin - Am Fernsehprogramm hierzulande ist sicher viel auszusetzen. Eine repräsentative Umfrage im Auftrag einer TV-Zeitschrift hat nun herausbekommen, was uns Zuschauer am meisten nervt.

Lange Werbeblöcke, langweilige Shows und zu viel Casting - das nervt die Deutschen am meisten im Fernsehen. 86 Prozent der TV-Zuschauer nannten die langen Werbeblöcke als Störfaktor Nummer eins, 72 Prozent die Langweilershows und 71 Prozent den Castingwahn. Dass „gute Sendungen“ zu spät laufen, gefällt 70 Prozent nicht, 57 Prozent stören sich an zu viel Gewalt. Glimpflich kommen mit 30 Prozent die „oft ähnlichen "Tatort"-Fälle“ davon, mit 27 Prozent die kurzfristigen Programmänderungen und mit 20 Prozent die Fußball-Liveübertragungen.

Mehrfachnennungen waren bei der Befragung im Auftrag der Zeitschrift „Auf einen Blick“ durch die Firma TNS Emnid unter 1004 Menschen möglich.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.