Netflix veröffentlicht Teaser

„Don‘t Look Up“: Komödie mit Starbesetzung – wann ist der Film in Deutschland zu sehen?

„Don´t Look Up“ mit Leonardo DiCaprio
 und Jennifer Lawrence.
+
In „Don´t Look Up“ spielen Leonardo DiCaprio und Jennifer Lawrence zwei zweitklassige Astronomen, die die Welt vor einem sich nähernden Kometen warnen.

Der Streamingriese Netflix hat sich für Ende des Jahres 2021 etwas ganz Besonderes aufgehoben. Der „Don‘t Look Up“-Teaser zeigt erste Eindrücke der Komödie.

Netflix* hat es mal wieder geschafft. Der erste Teaser zum Film „Don‘t Look Up“ zeigt nicht nur hochkarätige Hollywoodstars, sondern auch humorvolle Szenen. Damit ist sicher: Netflix-Nutzer dürfen sich auf einen großartigen Film freuen – wenn nicht sogar den größten Film des Jahres. Worum es in der Komödie geht und ab wann sie auf Netflix zu sehen ist, verraten wir Ihnen hier.

„Don’t Look Up“: Worum geht es?

Die zwei mäßig talentierten Astronomen Kate Dibiasky (Jennifer Lawrence) und Dr. Randall Mindy (Leonardo DiCaprio) machen eine unglaubliche Entdeckung. Dabei handelt es sich um einen Kometen im Sonnensystem, der direkt auf die Erde zusteuert. Das Problem an der Sache ist, dass sich außer der beiden niemand dafür zu interessieren scheint. Etwas unbeholfen versuchen die beiden, die Menschheit auf die Gefahr aufmerksam zu machen. Niemand will nach oben schauen und sich dem Ausmaß der drohenden Katastrophe stellen. Auf ihrem Weg haben sie es unter anderem mit der gleichgültigen Präsidentin Orlean (Meryl Streep) und ihrem hörigen Sohn und Stabschef Jason (Jonah Hill) zu tun.

Lesen Sie auch: Netflix: Geplante Live-Action-Serie eines beliebten Animes lässt Fanherzen höher schlagen.

„Don’t Look Up“: Wann erscheint der Film?

Wie am Ende des Teasers verraten wird, erscheint die Komödie am 24. Dezember 2021 auf Netflix. Dem Clip nach wird der Film auch in ausgewählten Kinos zusehen sein – zumindest in den USA. Ob der Film mit Leonardo DiCaprio und Jennifer Lawrence auch in die deutschen Kinos kommt, ist derzeit unklar.

Lesen Sie auch: Netflix: Was ist mit der Übereinstimmung bei Filmen und Serien gemeint?

„Don’t Look Up“: Offizieller Netflix-Teaser

„Don’t Look Up“ auf Netflix: Besetzung

Es scheint beinahe so, als hätte Netflix die Crème de la Crème der Hollywood-Schauspieler zusammengetrommelt. Hier sind nur einige der hochkarätigen Stars, die in „Don’t Look Up“ zu sehen sein werden.

  • Leonardo DiCaprio
  • Jennifer Lawrence
  • Meryl Streep
  • Cate Blanchett
  • Jonah Hill
  • Ariana Grande
  • Timothée Chalamet
  • Chris Evans
  • Ron Perlman

(swa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: „Haus des Geldes“: Fans wettern frustriert gegen Netflix – „Legendäre Sendung zerstört“.

Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Netflix hat das größte Geheimnis zu "Stranger Things" gelüftet.
Mehrere Behind-the-Scenes-Bilder von den Dreharbeiten der neuen „Stranger Things“-Season sind im Internet aufgetaucht. Die Produktion ist im vollen Gange – ein gutes Zeichen, dass Staffel 4 noch in diesem Jahr erscheint. © Netflix
Henry Cavill in der Netflix-Serie „The Witcher“.
Vermutlich wollte Netflix die 2. Staffel von „The Witcher“ schon 2020 veröffentlichen. Die Corona-Pandemie hat diese Pläne allerdings durchkreuzt. Wenn alles gut läuft, steht einem Start im Jahr 2021 nichts im Wege. © Katalin Vermes / Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „The Umbrella Academy“.
Zwischen der Veröffentlichung der 1. und 2. Staffel von „The Umbrella Academy“ ist nur ein Jahr vergangen. Sofern Corona nicht dazwischenfunkt, könnten die Macher erneut sehr schnell sein und die 3. Season schon 2021 zur Verfügung stellen. © Christos Kalohoridis/Netflix
Netflix startet mit "Locke & Key" im Februar eine neue Mystery-Serie.
Noch vor dem Start der 2. Staffel von „Locke & Key“ hat Netflix die Veröffentlichung einer 3. Season bestätigt. Deutet das darauf hin, dass Staffel 2 bald erscheint? Es sieht ganz danach aus. © Christos Kalohoridis/Netflix
Die 5. Staffel von "Riverdale" wird sich wohl verschieben.
Eigentlich sollte die 5. Staffel von „Riverdale“ schon im Herbst 2020 erscheinen. Aufgrund der Pandemie kam es jedoch zu Verzögerungen. Stattdessen startet die neue Season ab dem 21. Januar 2021. © Katie Yu/Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „Snowpiercer“.
Die turbulente Zugfahrt im „Snowpiercer“ geht weiter. Bereits ab dem 26. Januar 2021 zeigt Netflix neue Folgen. Doch Vorsicht: Die einzelnen Episoden werden im wöchentlichen Rhythmus veröffentlicht. © Netflix/TNT/YouTube
Eine Szene der Serie „How to Sell Drugs Online (Fast)“.
„How to Sell Drugs Online (Fast)“ bekommt eine 3. Staffel und auch diese könnte schon im Jahr 2021 starten. Allerdings besteht erneut die Gefahr, dass es aufgrund der Pandemie zu Verzögerungen kommt. © Netflix
"Love, Death & Robots" zählt zu den besten Serien-Neuheiten von 2019.
Netflix hat eine 2. Staffel von "Love, Death & Robots" angekündigt. Da Season 1 im Jahr 2019 gestartet ist, lässt sich der Streamingdienst vermutlich nicht mehr so lange Zeit. Eine Veröffentlichung in den nächsten Monaten ist also sehr wahrscheinlich. © Netflix
Szene aus der 2. Staffel der Netflix-Serie „Virgin River“.
Die Produktion der 3. Staffel von „Virgin River“ soll bereits begonnen haben. Da die Dreharbeiten im Vergleich zu Fantasy- oder SciFi-Serien weniger aufwendig sein dürften, ist ein Start im Jahr 2021 durchaus denkbar. © Netflix
Eine Szene der Serie „Biohackers“.
Es kam wohl schon zu den ersten Produktionsvorbereitungen. Wenn alles gut geht und Corona den Machern von „Biohackers“ keinen Strich durch die Rechnung macht, erscheint die 2. Staffel der deutschen Serie vermutlich noch in diesem Jahr. © Marco Nagel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.