Schnell anschauen!

Netflix entfernte beliebte Serie am 31. Mai 2020 - doch es kommt noch schlimmer

Jeden Monat entfernt Netflix eine Vielzahl von Filmen und Serien. Im Mai 2020 verschwand eine beliebte Sitcom - doch das war noch lange nicht alles.

  • Vor wenigen Tagen mussten sich die Netflix-Nutzer von einer Vielzahl an Filmen und Serien verabschieden.
  • Am 31. Mai 2020 verschwand unter anderem eine beliebte Sitcom.
  • Aber auch ein bekannter SciFi-Klassiker steht nun nicht mehr zur Verfügung.

Netflix kickt wieder einmal einige Filme und Serien aus dem Streaming-Angebot. Die regelmäßigen Aufräumarbeiten sind notwendig, um mehr Platz für neue Inhalte zu schaffen. Zudem schließt Netflix mit den jeweiligen Rechteinhabern Verträge ab, die in den meisten Fällen festlegen, dass Filme und Serien nur für eine begrenzte Zeit auf der Plattform zur Verfügung stehen dürfen. Sollten diese Vereinbarungen nicht verlängert werden, fliegen die Produktionen aus dem Programm.

Leider trifft es häufig auch Filme und Serien, die sich großer Beliebtheit erfreuen. Das beweist die Auswahl an Inhalten, die seit dem 31. Mai 2020 nicht mehr verfügbar ist:

Netflix verabschiedet sich von beliebter Sitcom - und einem SciFi-Klassiker

Die 90er-Jahre Sitcom "Full House" befindet sich schon seit längerer Zeit auf Ihrer Watchlist? Dann gibt es nun schlechte Nachrichten, denn sie ist bereits am 31. Mai 2020 verschwunden. Wer noch nicht einmal die 1. Staffel des Comedy-Klassikers gesehen hat, wäre aber höchstwahrscheinlich nicht bis Ende des Monats fertig geworden. Der Grund: Netflix* stellte alle acht Staffeln zur Verfügung, die jeweils über 20 Folgen umfassen.

Wer jetzt Angst um das Sequel "Fuller House" hat, den können wir allerdings beruhigen: Die neue Serie von 2016 bleibt verschont. Vermutlich wird sie auch so schnell nicht verschwinden, da es sich um eine Netflix-Original-Serie handelt.

Trotzdem gibt es weitere schlechte Nachrichten, die insbesondere Film-Fans* nicht gefallen dürften: Auch der SciFi-Klassiker "Men in Black" mit Will Smith und Tommy Lee Jones flog am 31. Mai von der Plattform. 

Lesen Sie auch"Der Denver-Clan" - Wann erscheint die 4. Staffel auf Netflix?

Alle Filme und Serien, die Netflix am 31. Mai 2020 entfernt hat

Bei "Full House" und "Men in Black" blieb es aber nicht. Hier finden Sie die komplette Liste aller Filme und Serien, die Sie am 31. Mai 2020 von der Plattform genommen wurden:

Alle Serien, die Netflix am 31. Mai 2020 entfernt hat:

  • "Full House" (Sitcom)
  • "Versailles" (historische Serie)
  • "Hotel Beau Séjour" (Krimi-Serie)
  • "Cannabis" (Krimi-Serie)

Alle Filme, die Netflix am 31. Mai 2020 entfernt hat:

  • "Men in Black" (SciFi)
  • "Der Kaufhaus-Cop" (Komödie)
  • "Year One - Aller Anfang ist schwer" (Komödie)
  • "So spielt das Leben" (Komödie)
  • "Der tierisch verrückte Bauernhof" (Kinderfilm)
  • "Tucker" (Drama)
  • "Quarantäne" (Horror)
  • "The Roommate" (Thriller)

Auch interessant"Jeffrey Epstein: Stinkreich" - Netflix enthüllt fürchterliche Details über Prinz Andrew.

Video: Fünf Fakten über Netflix

Mehr erfahren: Darsteller aus bekannter Serie wird gefeuert - jetzt gehen die Fans auf die Barrikaden.

soa

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird.
Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird. © Netflix

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Zentral-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Alexander Heinl/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.