Produktion aus Dänemark

„Equinox“: Zeigt Netflix eine 2. Staffel der düsteren Serie?

Eine Szene der Netflix-Serie „Equinox“.
+
Die düstere Serie „Equinox“ ist Ende 2020 auf Netflix gestartet.

Netflix stellt Fans von „Dark“ eine Mystery-Serie im ähnlich düsteren Stil zur Verfügung. Doch erhält die Neuheit „Equinox“ auch eine 2. Staffel?

Huch, gibt es etwa doch eine neue Staffel von „Dark“*? Wer die ersten Bilder oder Clips von „Equinox“ gesehen hat, dem könnte dieser Gedanke durch den Kopf gehen. Tatsächlich haben die beiden Produktionen aber nichts gemeinsam, außer ihrer dunklen Mystery-Elemente.

Zudem stammt „Equinox“ von unseren dänischen Nachbarn. Wer sich die 1. Staffel in Originalsprache ansehen möchte, findet deutsche Untertitel auf Netflix. Und wie geht es nach den ersten sechs Episoden weiter? Wir verraten, ob der Streamingdienst bereits Details zur 2. Staffel der Grusel-Serie enthüllt hat.

„Equinox“ auf Netflix: Handlung der Mystery-Serie

Ende Dezember 2020 ist „Equinox“ auf Netflix gestartet. Wer sich die ersten Folgen bereits angeschaut hat, könnte eine weitere Ähnlichkeit zu „Dark“ festgestellt haben: Auch in der dänischen Serie steht das mysteriöse Verschwinden von Teenagern im Vordergrund der Handlung. Mehr als 20 Jahre nach dem Vorfall gibt Astrid (Danica Curcic/Viola Martinsen) die Suche nach ihrer vermissten Schwester Ida (Karoline Hamm) nicht auf. Visionen, die sie regelmäßig plagen, betrachtet sie als Hinweise, die sie zu ihrem verschwundenen Familienmitglied führen könnten. Zudem motivieren sie ein fragwürdiger Todesfall sowie ein seltsamer Anruf dazu, der Wahrheit ein für alle Mal auf den Grund zu gehen.

Neben Danica Curcic, Viola Martinsen und Karoline Hamm sind außerdem die dänischen Schauspieler Lars Brygmann und Hanne Hedelund in der Serie zu sehen. „Equinox“ basiert auf der Podcastreihe „Equinox 1985“ von Tea Lindeburg. Sie gilt außerdem als Schöpferin der Serie.

Lesen Sie auch: Netflix-Serienhit: Bekommt „Bridgerton“ eine weitere Staffel?

Trailer zur 1. Staffel der Netflix-Serie „Equinox“

„Equinox“: Erscheint noch eine 2. Staffel auf Netflix?

„Dark“ kam insgesamt auf drei Staffeln. Ob „Equinox“ genauso viele oder sogar mehr Seasons bekommt? Aktuell lässt sich diese Frage nur schwer beantworten, da Netflix noch nicht einmal eine 2. Staffel offiziell bestätigt hat. Für gewöhnlich lässt sich der Streamingdienst einige Wochen Zeit, um die Klickzahlen zu analysieren. Umso höher sie ausfallen, umso besser stehen die Chancen auf eine Fortsetzung.

Sollte es eine 2. Season von „Equinox“ geben, könnte sie schon Ende 2021 erscheinen. Aufgrund der schwierigen Corona-Situation ist aber auch ein Start im Jahr 2022 realistisch. (soa) *tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant: „How to Get Away with Murder“: Wann zeigt Netflix die 6. Staffel?

Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Netflix hat das größte Geheimnis zu "Stranger Things" gelüftet.
Mehrere Behind-the-Scenes-Bilder von den Dreharbeiten der neuen „Stranger Things“-Season sind im Internet aufgetaucht. Die Produktion ist im vollen Gange – ein gutes Zeichen, dass Staffel 4 noch in diesem Jahr erscheint. © Netflix
Henry Cavill in der Netflix-Serie „The Witcher“.
Vermutlich wollte Netflix die 2. Staffel von „The Witcher“ schon 2020 veröffentlichen. Die Corona-Pandemie hat diese Pläne allerdings durchkreuzt. Wenn alles gut läuft, steht einem Start im Jahr 2021 nichts im Wege. © Katalin Vermes / Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „The Umbrella Academy“.
Zwischen der Veröffentlichung der 1. und 2. Staffel von „The Umbrella Academy“ ist nur ein Jahr vergangen. Sofern Corona nicht dazwischenfunkt, könnten die Macher erneut sehr schnell sein und die 3. Season schon 2021 zur Verfügung stellen. © Christos Kalohoridis/Netflix
Netflix startet mit "Locke & Key" im Februar eine neue Mystery-Serie.
Noch vor dem Start der 2. Staffel von „Locke & Key“ hat Netflix die Veröffentlichung einer 3. Season bestätigt. Deutet das darauf hin, dass Staffel 2 bald erscheint? Es sieht ganz danach aus. © Christos Kalohoridis/Netflix
Die 5. Staffel von "Riverdale" wird sich wohl verschieben.
Eigentlich sollte die 5. Staffel von „Riverdale“ schon im Herbst 2020 erscheinen. Aufgrund der Pandemie kam es jedoch zu Verzögerungen. Stattdessen startet die neue Season ab dem 21. Januar 2021. © Katie Yu/Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „Snowpiercer“.
Die turbulente Zugfahrt im „Snowpiercer“ geht weiter. Bereits ab dem 26. Januar 2021 zeigt Netflix neue Folgen. Doch Vorsicht: Die einzelnen Episoden werden im wöchentlichen Rhythmus veröffentlicht. © Netflix/TNT/YouTube
Eine Szene der Serie „How to Sell Drugs Online (Fast)“.
„How to Sell Drugs Online (Fast)“ bekommt eine 3. Staffel und auch diese könnte schon im Jahr 2021 starten. Allerdings besteht erneut die Gefahr, dass es aufgrund der Pandemie zu Verzögerungen kommt. © Netflix
"Love, Death & Robots" zählt zu den besten Serien-Neuheiten von 2019.
Netflix hat eine 2. Staffel von "Love, Death & Robots" angekündigt. Da Season 1 im Jahr 2019 gestartet ist, lässt sich der Streamingdienst vermutlich nicht mehr so lange Zeit. Eine Veröffentlichung in den nächsten Monaten ist also sehr wahrscheinlich. © Netflix
Szene aus der 2. Staffel der Netflix-Serie „Virgin River“.
Die Produktion der 3. Staffel von „Virgin River“ soll bereits begonnen haben. Da die Dreharbeiten im Vergleich zu Fantasy- oder SciFi-Serien weniger aufwendig sein dürften, ist ein Start im Jahr 2021 durchaus denkbar. © Netflix
Eine Szene der Serie „Biohackers“.
Es kam wohl schon zu den ersten Produktionsvorbereitungen. Wenn alles gut geht und Corona den Machern von „Biohackers“ keinen Strich durch die Rechnung macht, erscheint die 2. Staffel der deutschen Serie vermutlich noch in diesem Jahr. © Marco Nagel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.