Großes Finale

„The Walking Dead“: Wann erscheint die 11. Staffel auf Netflix?

Jeffrey Dean Morgan mit einer Axt in der Serie „The Walking Dead“.
+
Netflix bietet jetzt zehn Staffeln von „The Walking Dead“ an.

Netflix stellt nun fast alle Staffeln von „The Walking Dead“ zur Verfügung. Es fehlt nur noch die 11. Season. Wann wird sie verfügbar sein?

Endlich kommen auch die Netflix-Nutzer in den Genuss der 10. Staffel von „The Walking Dead“. Seit Juni 2021 gibt es alle Episoden samt der sechs Bonusfolgen* auf der Plattform. Das US-Publikum kam bereits im Herbst 2019 in den Genuss der Season. Allerdings sorgte die Corona-Pandemie dafür, dass sich die Ausstrahlung des Finales um mehrere Monate verzögerte. Am Ende lief die letzte Episode der Staffel erst im April 2021.

Wird sich deshalb auch die Veröffentlichung der 11. Season verschieben? Nein, im Gegenteil: In den USA läuft das große Finale des Zombiespektakels sogar früher als gedacht. Für die deutschen Netflix-Nutzer könnte das ein Vorteil sein.

„The Walking Dead“: Wann erscheint die 11. Staffel auf Netflix?

Zunächst einmal stellt sich die Frage, wann die 11. Staffel in Amerika erscheint. Tatsächlich gibt es schon einen konkreten Termin: Am 22. August 2021 geht es los. Voraussichtlich soll die Staffel satte 24 Folgen umfassen. Da sie im Fernsehen wöchentlich ausgestrahlt wird, können die Fans im Frühjahr 2022 mit dem großen Finale rechnen. Normalerweise kommt es ab der Hälfte der Staffel nämlich zu einem sogenannten „Mid-season finale“. Die Ausstrahlung pausiert also für mehrere Wochen und geht etwas später weiter.

Und wann startet die 11. Staffel auf Netflix? Zeitgleich zur US-Veröffentlichung wird der Streamingdienst sie nicht anbieten. Netflix-Nutzer sollten deshalb erst Mitte oder Ende 2022 mit dem großen Finale rechnen.

Auch interessant: „Fear the Walking Dead“: Wann erscheint die 7. Staffel auf Amazon Prime Video?

Video: Das macht „The Walking Dead“-Star Chandler Riggs heute

Mehr erfahren: „Loki“ auf Disney+: Besetzung, Handlung und Folgen im Überblick.

„The Walking Dead“: Serie ist auf vielen weiteren Streamingdiensten verfügbar

Wer die 11. Staffel ohne größere Verzögerungen sehen möchte, sollte auf Sky vorbeischauen. Dort werden die Folgen beinahe zeitgleich zur US-Premiere angeboten. Auch die Streamingdienste Amazon Prime Video, Joyn und Disney+ haben die 10. Staffel wesentlich früher zur Verfügung gestellt als Netflix. Möglicherweise schlagen sie auch in Bezug auf die kommende 11. Season schneller zu, weshalb es sich lohnt, die drei Plattformen im Auge zu behalten. (soa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Lesen Sie auch: Nicht nur eine Serie geplant: Neuer „Herr der Ringe“-Film angekündigt.

„Grey‘s Anatomy“: So sehen die Darsteller heute aus

Ellen Pompeo als Meredith Grey in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Im Jahr 2005 ist die 1. Staffel von „Grey‘s Anatomy“ mit Ellen Pompeo als Hauptfigur Meredith Grey gestartet. © ABC/imago-images
Schauspielerin Ellen Pompeo bei einer Veranstaltung.
Pompeo ist ihrer Rolle bis zum heutigen Tag treu geblieben – und auch in der 18. Staffel von „Grey‘s Anatomy“ wird sie mitspielen. © Birdie Thompson/imago-images
Chandra Wilson in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Nicht nur Ellen Pompeo ist seit 2005 dabei: Auch Schauspielerin Chandra Wilson (Dr. Miranda Bailey) stand schon für die 1. Staffel der Serie vor der Kamera. © ABC/imago-images
Chandra Wilson bei eine Veranstaltung.
So schnell möchte Wilson ihren Arztkittel nicht ablegen: Einen Vertrag für die 18. Staffel hat sie schon unterzeichnet. © Shoko Aoki/imago-images
James Pickens Jr. in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Ein weiteres „Grey‘s Anatomy“-Urgestein: James Pickens Jr. als Dr. Richard Webber. © ABC/imago-images
James Pickens Jr. bei einer Veranstaltung.
Auch für die 18. Staffel kehrt er ans Set von „Grey‘s Anatomy“ zurück. © Kay Blake/imago-images
Schauspieler Justin Chambers in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Alex Karev (Justin Chambers) hat zusammen mit Meredith seine Karriere am Grey Sloan Memorial Hospital begonnen. © ABC/imago-images
Schauspieler Justin Chambers bei einer Veranstaltung.
Leider hat Justin Chambers der Serie nach der 16. Staffel den Rücken gekehrt. © David Edwards/imago-images
Sandra Oh in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Sandra Oh spielte jahrelang die Ärztin Cristina Yang, die als Merediths beste Freundin galt. © ABC/imago-images
Schauspielerin Sandra Oh in der Serie „Killing Eve“.
Oh ist nach der 10. Staffel ausgestiegen. Derzeit räumt die Darstellerin mit ihrer neuen Serie „Killing Eve“ unzählige Preise ab. © BBC America/imago-images
Patrick Dempsey in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Patrick Dempsey spielte Merediths Love Interest Dr. Derek Shepherd. © ABC/imago-images
Schauspieler Patrick Dempsey in der Serie „Devils“.
Nach Dereks tragischem Schicksal in der 11. Staffel hat sich der Schauspieler neue Herausforderungen gesucht. Derzeit ist er in der Serie „Devils“ zu sehen. © Matteo Nardone/imago-images
Katherine Heigl in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Schauspielerin Katherine Heigl spielte Fan-Liebling Izzie Stevens für insgesamt sechs Staffeln. © ABC/imago-images
Schauspielerin Katherine Heigl in der Netflix-Serie „Immer für dich da“.
Der Wunsch der Fans, dass Izzie noch einmal an das Krankenhaus zurückkehrt, ging nie in Erfüllung. Dafür ist Heigl derzeit in neuen Produktionen zu sehen, wie etwa in der Netflix-Serie „Immer für dich da“. © Netflix
T. R. Knight in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
George (T. R. Knight) kam zusammen mit Meredith an das Grey Sloan Memorial Hospital. © ABC/imago-images
T. R. Knight bei einer Veranstaltung.
Nach nur 5. Staffel nahm die Geschichte von George eine tragische Wendung. Doch so viel sei verraten: Fans werden ihn in der 17. Staffel noch einmal zu Gesicht bekommen. © Christine Chew/imago-images
Eric Dane in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Eric Dane übernahm ab der 2. Staffel von „Grey‘s Anatomy“ die Rolle von Mark Sloan. © ABC/imago-images
Schauspieler Eric Dane bei einer Veranstaltung.
In der 9. Staffel ist der Darsteller ausgestiegen und spielt seit 2019 in der Serie „Euphoria“ mit. © imago-images
Sara Ramírez in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Sara Ramírez trat als extrovertierte Ärztin Callie Torres in „Grey‘s Anatomy“ auf. © ABC/imago-images
Sara Ramírez bei einer Veranstaltung.
Über elf Staffeln hinweg war sie am Krankenhaus in Seattle tätig. Seither arbeitet Ramírez gelegentlich als Schauspielerin und auch als Sängerin. © Nancy Kaszerman/imago-images

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.