Neues aus den Castingshows

DSDS, Popstars und Bauer sucht Frau: Start in die neue Saison

+
Die Moderatoren suchen neue Kandidaten: Dieter Bohlen (DSDS, von links), Detlef D! Soost (Popstars) und Inka Bause (Bauer sucht Frau).

Neues aus den Casting- und Kuppelshows: Ab sofort läuft die Bewerbungsrunde für DSDS, die Popstars-Jury gibt einen Termin bekannt und RTL stellt seine Single-Bauern vor.

Nach DSDS ist vor DSDS, schreibt das Medienmagazin DWDL und gibt bekannt: Ab sofort können sich Mutige für die RTL-Sendung Deutschland sucht den Superstar bewerben. Der Sender will seinen Rekord knacken und hofft auf 32.000 Bewerbungen.

Die Kampagne steht unter dem Motto: „Die beste Zeit Deines Lebens“. Wer genau das erleben will, kann sich über ein Online-Formular für die siebte Staffel bewerben.

Popstars mit altem Bekannten

Gerade noch versuchte er beim Eurovision Song Contest sein Glück, nun ist Produzent Alex Christensen auf den Jurystuhl bei der Pro-Sieben-Sendung Popstars zurückgekehrt. Neben Altjuror Detlef D! Soost bewertet außerdem die Produzentin Michelle Leonard das Können der Bewerber. Diesmal wird bei den Popstars unter dem Motto „Du & Ich“ ein Duo gesucht. Das erste Casting dafür findet am 17. Juni in München statt, dann folgen Stuttgart, Düsseldorf und Berlin.

Bäuerin sucht Mann

An diesem Montag hat RTL seine neuen Bauern vorgestellt, die in der Sendung mit Moderatorin Inka Bause ihre Frau suchen. Obwohl diesmal auch eine Frau unter den Kandidaten ist, wird der Titel Bauer sucht Frau beibehalten. Bild.de stellt die Kandidaten vor. Im Herbst soll die fünfte Staffel auf Sendung gehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.