Alle Infos

Neuer RTL-Sender „NOW US“ für US-Serien gestartet: Das Programm

+
RTL startet mit „NOW US“ einen neuen Sender für US-Serien.

Am Mittwoch, 21. März 2018, startete der neue Free-TV-Sender „NOW US“ von RTL. Der Programm-Schwerpunkt liegt hierbei auf US-Serien. Das ist alles geboten.

Köln - RTL liegt mit dem Launch seines neuen Senders „NOW US“ direkt am Puls der Zeit. So hat der erfolgreichste deutsche Privatsender den Trend erkannt, dass sich der Fokus der Zuschauer vom klassischen Fernsehen immer mehr hin zu Online-Streaming-Portalen verlagert, wo die Folgen flexibel abrufbar sind. Nachdem RTL sich in seinem linearen Programm nun auf eigenproduzierte Shows, Reality-Sendungen und eigene Serien (beispielsweise “Beck ist back!“) konzentriert, dient der neue Sender als Plattform für ausländische Produktionen, deren Lizenzen sonst ungenutzt blieben, so berichtet es das Medienmagazin DWDL.

RTL-Free-TV-Sender „NOW US“: Alle Eckdaten auf einem Blick

Am 21. März startete der RTL-Sender „NOW US“. Mit dem neuen Kanal, der seinen Schwerpunkt auf US-Fiction zur Primetime (also täglich ab 20.15 Uhr) legt, wächst die Mediengruppe RTL im Internet somit um einen weiteren Sender. 

Nach Angaben des Unternehmens ist „NOW US“ der nunmehr neunte Free-TV-Sender der Mediengruppe RTL Deutschland. 

Neuer RTL-Free-TV-Sender: Was bietet uns „NOW US“?

Neben populären Serien mit Schwerpunkt auf US-Fiction, sind auch Free-TV-Premieren geplant. Das Programm gibt es täglich von 20:15 Uhr bis 6:00 Uhr über „TV NOW“ - dem RTL-Streamingangebot im Netz - zu sehen. „NOW US“ sendet somit täglich knapp 10 Stunden. Angedacht sei außerdem die Verbreitung über weitere Partner. Während einer 30-tägigen Testphase ist die Nutzung kostenlos. Danach kostet der technische Zugang 2,99 Euro pro Monat. Zusätzlich erhalten die Nutzer dann Zugriff auf alle Livestreams der Sendergruppe sowie auf das Archiv, das neben zahlreichen Eigenproduktionen auch Lizenzware enthält. Die Bezeichnung Free-TV-Sender scheint also mehr als fraglich. 

Alle Inhalte von „NOW US“ sind nach der Ausstrahlung außerdem bis zu 30 Tage bei TV NOW auch kostenlos als Video-on-Demand abrufbar. 

Wie schaue ich den neuen Sender RTL-Sender „NOW US“?

„NOW US“ kann über das Smartphone, Tablet, Apple Streaming Box oder Amazon Fire TV abgerufen werden. Die TV-NOW-App kann im iTunes-Store (Apple-Geräte) und Google-Play-Store (Android-Geräte) kostenlos heruntergeladen werden. 

Welche Serien werden auf dem RTL-Sender „NOW US“ gezeigt? 

Zum Start zeigt NOW US unter anderem US-Serien wie „Anger Management“, „Breaking Bad“, „White Collar“ oder „King & Maxwell“. Außerdem sollen Free-TV-Premieren wie „Lizzie Borden - kills!“ mit Christina Ricci und neue Folgen von Serien wie „Suits“ oder „12 Monkeys“ zu sehen sein. 

Von allen Serien zeigt NOW US für „Binge Watching“-Fans jeweils mehrere Episoden am Stück. 

Das ist der Programmplan des RTL-Senders „NOW US“:

Wochentag

Programm ab 20:15 Uhr

Weiteres Programm

Montag

vier Folgen „Modern Family“

„Suits“

Dienstag

vier Folgen „Modern Family“

„White Collar“

Mittwoch

vier Folgen „Modern Family“

„Breaking Bad“

Donnerstag

vier Folgen „Modern Family“

„King & Maxwell“

Freitag

vier Folgen „Modern Family“

„Glee“

Samstag

vier Folgen „Anger Management“

„12 Monkeys“

Sonntag

vier Folgen „Anger Management“

„Lizzie Borden - Kills!

Lesen Sie auch:DSDS 2018 geht los: Hier finden Sie alle Sendetermine der Casting-Show

dpa/ang

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.