"Problematisches Schönheitsideal"

Neuner kritisiert "Germany's Next Topmodel"

+
Macht auch im Abendkleid eine tolle Figur: Sportlerin Magdalena Neuner bei "Wetten, das..?"

Leipzig - Biathlon-Rekordweltmeisterin Magdalena Neuner (26) hält nichts von Diäten. Kritisch sieht sie das Schönheitsideal, das in Sendungen wie „Germany's next Topmodel“ propagiert wird.

Ich sehe das sehr problematisch, wenn jungen Mädels, die eh nur 45 Kilo wiegen, gesagt wird, sie müssten noch mal drei Kilo abnehmen, weil sie zu dick seien. Das ist kontraproduktiv“, meinte die zwölfmalige Weltmeisterin. „Ich persönlich finde es nicht schön, wenn Frauen glauben, so schlank sein zu müssen, dass man jeden Knochen sieht. Meinem Schönheitsideal entspricht es sicher nicht - und gesund ist das auch nicht.“

Die größten Erfolge von Biathletin Neuner

Lena macht Schluss! Die größten Erfolge von Biathletin Neuner

„Ich habe ein paar Formen und damit fühle ich mich sehr, sehr wohl. Ich mag mich, wie ich bin“, sagte die Olympiasiegerin im Interview der „Abendzeitung“ (Freitag). Zwar achte sie nach dem Ende ihrer Sportlerkarriere weiterhin auf eine gesunde Ernährung: „Aber ich genieße auch das Leben. Und dazu gehört eben auch, dass man sich beim Grillen mit Freunden mal den Teller so voll packt, dass es auf allen Seiten runterhängt.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.