Rührender Nachruf auf Facebook

Ex-"Supertalent" stirbt mit 23 Jahren

+
Nilson Mufume (l.) und sein Bruder Zito beim "Supertalent."

München - Als Tanzduo wollten Nilson Mufume und sein kleiner Bruder Zito beim "Supertalent" groß durchstarten. Die beiden Tänzer faszinierten ganz Deutschland. Jetzt ist Nilson Mufume überraschend verstorben.

Als origineller Tanzact verzückten Nilson Mufume und sein Bruder Zito beim "Supertalent" 2010 die Jury. Der 23-Jährige ist nun überraschend an Krebs gerstorben.

Verbreitet wurde die Nachricht des Todes über Facebook. Die Tanzgruppe "Mufume-Crew" postete am Montag einen Nachruf auf den vierfachen Hip-Hop Welt- und Europameister.

„Ja es ist wahr, er ist heute gestorben. Aber wir danken Gott für sein Leben und sein Talent, das er mit uns geteilt hat. An alle Fans, Freunde und Familie: Kopf hoch! Möge deine Seele in Frieden ruhen. Wir werden dich für immer lieben, Bruder! Grüße an Michael!“

nam

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.