RTL-Show

Wer noch bei "Let's Dance" mittanzt

+
Sie ist das schöne Gesicht von Let's Dance: Moderatorin Sylvie Meis.

München - Es wird eifrig über die Kandidaten von Let's Dance 2014 spekuliert. RTL könnte ein Überraschungs-Coup gelungen sein: Die Frau eines berühmten Sportlers soll unter den Teilnehmern sein.

Dschungel-Larissa, Millionärsgattin Carmen Geiss, Ex-Eiskunstläuferin Tanja Szewczenko und Schlagersänger Bernhard Brink werden bei "Let's Dance" das Tanzbein schwingen. Außerdem laut Bild-Zeitung beim Promi-Tanz dabei: Der von MTV bekannte Moderator Patrice und DSDS-Gewinner Alexander Klaws. Nun will die Bild auch noch die Namen der vier restlichen Let's Dance Kandidaten erfahren haben.

Lilly Becker soll schon trainieren

"Immer wieder sonntags" war ihr größter Hit: Schlager-Sängerin Cindy Berger soll ins Rennen um den Titel des besten Tänzers oder der besten Tänzerin unter den "Stars" gehen. Bekannt wurde die Blondine zusammen mit Partner Bert - er starb im Jahr 2012.

Aus der sportlichen Ecke kommt ein weiterer potenzieller Teilnehmer. Olympia-Sieger Alexander Leipold soll unter den tanzenden Stars sein. Der 44-jährige Ringer hatte seit dem Jahr 2003 drei Schlaganfälle. Auch beruflich lief es nicht glatt: Weil er verdächtigt wurde, gedopt zu haben, verlor er für eine Zeit sein Olympia-Gold. Nun darf er sich aber wieder als Olympiasieger bezeichnen.

Laut Bild ebenfalls dabei ist Schauspieler Dirk Moritz. Er spielte in den Soaps "Rote Rosen" und "Verbotene Liebe". Seit seinem Ausstieg aus "Verbotene Liebe" ist es um den Schauspieler ruhig geworden. Wohl auch ein Grund, warum Moritz sich aufs Tanz-Parkett wagt.

"Let's Dance" 2014: Das sind die Kandidaten

Let&#39s Dance
Schlagersänger Bernhard Brink wird schon bald das Tanzbein schwingen. © dpa
Let&#39s Dance
Millionärs-Gattin Carmen Geiss und ihr Ehemann Robert haben eine eigene Reality-Soap bei RTL II. © dpa
Let&#39s Dance
Tanja Szewczenko ist professionelle Eiskunstläuferin. © dpa
Let&#39s Dance
Vize-Dschungel-Queen Larissa Marolt will "Let's Dance" rocken. © dpa
Let's Dance
Laut Bild-Zeitung dieses Jahr ebenfalls dabei: Schlagersängerin Cindy, bekannt vom Duo "Cindy & Bert". © dpa
Let's Dance
Auch Soap-Schauspieler Dirk Moritz soll angeblich das Tanzbein schwingen. © dpa
Let's Dance
Er war der erste Gewinner von DSDS. Nun wird Alexander Klaws vielleicht als Tänzer zu sehen sein. © dpa
Let's Dance
Über ihre Teilnahme wird schon seit dem Herbst gemutmaßt: Lilly Becker. © dpa
Let's Dance
Auch Ex-MTV Moderator Patrice Bouedibela soll bei der Tanzshow dabei sein. © dpa
Let's Dance
Genauso wie der Olympiasieger im Ringen Alexander Leipold.  © dpa

Über die zehnte im Bunde der Let's Dance Starswird schon länger gemutmaßt. Bereits im November hatte die Bild-Zeitung über Verhandlungen von Boris Beckers Ehefrau Lilly mit RTL berichtet. Nun berichtet die Zeitung, Lilly Becker trainiere bereits in London für Let's Dance. Ihren Vertrag soll sie aber noch nicht unterschrieben haben.

RTL hat bislang nur die Teilnahme von Larissa Marolt, Carmen Geiss, Tanja Szewczenko und Bernhard Brink bestätigt. "Wir werden die anderen Kandidaten aber zeitnah bekannt geben", sagte ein RTL-Sprecher auf Nachfrage.

wei  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.