Beliebte Shows im deutschen Fernsehen

Noch mehr „PussyTerror TV“? Diese Fernseh-Formate werden fortgesetzt

Gibt es bald neue Folgen von Carolin Kebekus „PussyTerror TV“? Von drei beliebten deutschen Fernseh-Shows gibt es bald neue Ausgaben. 

Berlin - Von drei TV-Sendungen soll es in der nächsten Zeit mehr Ausgaben geben: Das sind die ARD-Quizsendung „Gefragt - gejagt“, die WDR-Comedyshow „Pussyterror TV“ und die Vox-Kochsendung „Kitchen Impossible“.

Die Rateshow „Gefragt - gejagt“ mit Alexander Bommes, der auch als Moderator bei der Handball-EM im Einsatz war, soll vom 23. April an wochentags immer am Vorabend um 18 Uhr im Ersten mit 100 neuen Folgen bis September zu sehen sein, teilte die Programmdirektion am Montag in München mit.

So viele „PussyTerror“-Sendungen sind geplant

Die Comedyshow „PussyTerror TV“ mit Carolin Kebekus ist vom 17. Mai an im Ersten nicht einmal im Monat, sondern wöchentlich donnerstags um 22.45 Uhr im Programm vorgesehen, wie der Westdeutsche Rundfunk (WDR) mitteilte. Sechs Ausgaben sind geplant.

Komikerin Caroline Kebekus über Youtube-Stars: Darum kritisiert sie die „Beauty-Youtube-Mädels“.

Kochshow mit grandiosen Einschaltquoten

Vox kündigte an, die Show „Kitchen Impossible“ im Jahr 2019 mit Tim Mälzer in die vierte Staffel zu schicken. Am Sonntag endete die zurückliegende Staffel trotz starker Konkurrenz mit einer Einschaltquote von mehr als zwei Millionen Zuschauern.

Schock bei „Kitchen Impossible“: Dieser Star-Koch verletzte sich schwer.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Henning Kaiser

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.