Neuer Job für die Dragqueen

Olivia Jones macht jetzt bei DSDS mit

+
Olivia Jones macht jetzt bei DSDS mit.

Berlin - Olivia Jones hat einen neuen Job: Laut eines Medienberichts steigt die 43-jährige Dragqueen jetzt bei der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" mit ein.

Laut "Bild"-Zeitung soll Olivia Jones bei den Liveshows der RTL-Sendung „Deutschland sucht den Superstar“ als Backstage-Reporterin auftreten. „Ich bin die neue Hausmutti oder auch der neue Hausdrachen. Von meinen 26 Jahren Erfahrung im Showbusiness will ich den Kandidaten etwas mitgeben, sie unterstützen, aber auch in die Mangel nehmen, wenn sie Blödsinn machen“, sagte Jones dem Blatt. Die Ex-Dschungelcamperin soll die jungen Kandidaten hinter der Bühne betreuen und interviewen.

Die Liveshows der aktuellen „DSDS“-Staffel beginnen am 16. März. Die Castingshow hatte zuletzt mit sinkenden Quoten zu kämpfen. Deshalb hatte RTL bereits vor der Staffel diverse Veränderungen angekündigt. Eine Backstage-Reporterin wie Olivia Jones, die mit bürgerlichem Namen Oliver Knöbel heißt, gab es bislang noch nicht. „Sie ist die Stimme der Kandidaten“, so eine RTL-Sprecherin.

dpa

Ekel-Prüfungen der drei Dschungel-Finalisten

Ekel-Prüfungen der drei Dschungel-Finalisten

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.