Für seine Familie

Peter Kloeppel gibt RTL-Chefredaktion ab

+
RTL-Nachrichten-Anchorman Peter Kloeppel.

Berlin - Peter Kloeppel gibt auf eigenen Wunsch die Chefredaktion von RTL ab, bleibt aber Chefmoderator von „RTL Aktuell“. Persönliche Gründe haben den 55-Jährige zu diesem Schritt bewogen.

Er wolle sich „einen großen persönlichen Wunsch“ erfüllen, zitierte RTL den Journalisten in einer Mitteilung vom Mittwoch. „Ich werde, daraus habe ich nie ein Geheimnis gemacht, öfters in den USA sein können, wo die Familie meiner Frau lebt und meine Tochter in Kürze ihr Studium aufnehmen wird.“

Kloeppel stand zehn Jahre lang an der Spitze des Kölner Privatsenders. Seine Nachfolge übernimmt Michael Wulf (55), langjähriger geschäftsführender Chefredakteur von RTL und Geschäftsführer der RTL-Nachrichtentochter infoNetwork. Kloeppel ist seit 22 Jahren Chefmoderator von „RTL Aktuell“.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.