Neue ARD-Show „Sing wie dein Star“

Bei Pilawa singen Promis Mega-Hits

+
Jörg Pilawa moderiert die Mini-Playback-Show mit Pormis - und ohne Playback.

Berlin - Deutsche Fernsehgesichter geben sich als Weltstars aus und singen live - das ist das Konzept der neuen Fernsehshow mit TV-Moderator Jörg Pilawa (48). Die ersten Gäste stehen schon fest.

In der ARD-Samstagabendsendung „Sing wie dein Star“ sollen sechs Promis in die Rollen von Bühnengrößen wie Kylie Minogue, Madonna und Robbie Williams schlüpfen und live singen, wie der Sender am Dienstag mitteilte.

Pilawa wählt in der ersten Runden für jeden Promi ein Lied aus, im zweiten Durchgang kann jeder seinen Wunsch-Song singen. Eine Jury aus Yvonne Catterfeld (34), Ben Becker (49) und Rolando Villazón (42) kürt mit dem Publikum den Sieger. „Und geht mal was daneben, gilt die Sinatra-Devise: I did it my Way“, sagte Pilawa.

In der ersten Sendung am 13. September tauschen Schlagersängerin Michelle (42), Schauspielerin Janina Hartwig (53), Moderatorin Inka Bause (45), Comedian und „heute-show“-Reporter Lutz van der Horst (38), Gewichtheber und Olympiasieger Matthias Steiner (31) sowie Schauspieler Francis Fulton-Smith (48) die Rollen mit den ganz Großen. Die Show basiert auf dem Format „Your Face Sounds Familiar“ aus Spanien.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.