Gewinner steht fest

Promi Big Brother: Wer ist raus? Wer ist der Sieger?

+
Der große Bruder schaut wieder dabei zu, was Prominente machen.

Am Freitag war das Finale bei Promi Big Brother. Vier Kandidaten kämpften noch um den Sieg. Wer bei der aktuellen Staffel wann ausgeschieden ist, erfahren Sie hier.

Bei Promi Big Brother gab es jeden Abend einiges zu sehen. Vor dem Finale leerte sich das Haus, doch langweilig wurde es deswegen noch lange nicht. Lügen, pikante Details und geheime Absprachen machten den restlichen Bewohnern im Container zu schaffen. 

Dabei durfte nicht jeder bei Promi Big Brother einziehen. Nur „Stars“ ließen sich für die Container-Show zwei Wochen einsperren. Das versprach jede Menge Streit, Intrigen und Liebeleien, was sich auch bewahrheitet hat.

Promi Big Brother vor dem Finale

Schon vom Start weg gab es einen großen Streit. Obendrein wurden drei Bewohner von den Zuschauern vom Elends- und den Luxusbereich gewählt.

Gerade die zweite Woche zerrte an den Nerven der Bewohner. Nachdem die Voting-Entscheidung vom Sonntag wegen eines „Messfehlers“ verschoben wurde, musste am Montagabend gleich zwei Bewohner das Haus verlassen:

Im ersten Voting war der Container für Luxuslady Claudia Obert Geschichte. Der zweite nominierte Boybandstar Eloy de Jong durfte damals noch bleiben. In der zweiten Telefonabstimmung schickten die Zuschauer dann Designerin Sarah Kern nach Hause. Am Dienstag - Tag 12 - musste ein Mann ausziehen. Lesen Sie mehr dazu hier. Einen Tag später, also am Mittwoch musste Evelyn den Promi-Container ebenfalls verlassen. Am Tag vor dem Finale am Freitag dezimierte sich die Gruppe der Bewohner dann auf vier: Boygroup-Sänger Eloy de Jong wurde von Jens Hilbert und Nacktkünstlerin Milo Moiré nominiert und bekam nicht die Gunst der Zuschauer zu spüren. Damit ist mit Milo nur noch ein weiblicher Stars bei Promi Big Brother - sie muss sich nun mit Willi Herren, Dominik Bruntner und Jens Hilbert im Finale messen. 

Promi Big Brother 2017: Wer ist schon raus?

Kandidat

...hat Promi Big Brother verlassen am:

Grund

Sarah Knappig

19.08.2017

nominiert

Eloy de Jong

24.08.2017

nominiert

Zachi Noy

18.08.2017

nominiert

Willi Herren

25.08.2017 / Finale / Wurde 3.

Telefonabstimmung

Maria Hering aka Yotta

18.08.2017

nominiert

Sarah Kern

21.08.2017

Telefonabstimmung

Dominik Bruntner

25.08.2017 / Finale / Wurde 4.

Telefonabstimmung

Evelyn Burdecki

23.08.2017

nominiert

Milo Moiré

25.08.2017 / Finale / Wurde 2.

Telefonabstimmung

Jens Hilbert

25.08.2017 / Finale / Wurde 1.

Gewinner

Steffen von der Beek

22.08.2017

nominiert

Claudia Obert

21.08.2017

nominiert

Promi Big Brother 2017: Wer moderiert?

Die ersten beiden Namen, die für die aktuelle Promi-Big-Brother-Staffel feststanden, waren die der Moderatoren: Jochen Schropp und Jochen Bendel kommentieren, was die eingesperrten Stars so machen und was nicht. Und Jenny Elvers, die ihres Zeichens schon einmal selbst Promi-Big-Brother-Kandidatin war und die erste Staffel 2013 gewann, ist wieder dabei - als Expertin im Sat1-Frühstücksfernsehen. Sie wird die Geschehnisse im Container analysieren und kommentieren.

Promi Big Brother 2017 läuft im August 2017 auf Sat.1. Hier erfahren Sie alle Sendetermine - und den Termin für das Finale.

Die Kandidaten - ein Überblick

Wie die Auswahl der Kandidaten lief, ist nicht bekannt, denn es könnte etwas anders ausgesehen haben als in den vergangenen Jahren. Offenbar konnten sich auch „Normalos“ bewerben, also Nicht-Promis. Die hätten dann aber dafür bezahlen müssen, dass sie sich mit Prominenten einsperren lassen: und zwar satte 100.000 Euro. Wer‘s mag...

Bis zum Start am Freitag war bis auf die ersten sechs Kandidaten nicht bestätigt, wer tatsächlich Kandidat bei Promi Big Brother ist. Eine Liste an Gerüchte-Namen geisterte durchs Internet - und diese Kandidaten zogen am Ende NICHT ein:

  • Dschungelkönig Marc Terenzi (39) soll nur ein paar Monate nach seiner Krönung schon wieder Lust gehabt haben, sich für ein Promi-Format 24 Stunden am Tag filmen zu lassen. Im Dschungelcamp gehörte er zu den Sympathieträgern - klar, er gewann den Spaß ja auch. Aber: Fehlanzeige.
  • Und noch ein Sänger wollte in den Container: Silva Gonzales (38) von der Band „Hot Banditoz“. Seit 2010 gibt es die aber auch schon nicht mehr. Ebenso wie seine Teilnahme bei Promi Big Brother...
  • Monique Simon (21) soll mit Sack und Pack in den Container kommen, hieß es. Aber nein! Sie ist durch DSDS bekannt geworden.

    Diese Kandidaten zogen ein:

  • Sarah Knappik (30): Sie war ursprünglich Germany‘s-Next-Topmodel-Teilnehmerin, später die unvermeidbare Dschungelcamp-Kandidatin und sorgte dort für ordentlich Aufsehen. Denn sie zog aus dem Regenwald frühzeitig aus, weil es ihre Down-Under-Kollegas nicht mit ihr aushielten. Von Dirk Bach und Sonja Zietlow bekam sie den Namen Sarah Dingens verpasst.
  • Eloy de Jong (44) zog ebenfalls in den TV-Knast. Wer das ist? Er sang und tanzte mal in der Boy-Band „Caught in the Act“, die es Mitte der Neunziger gegeben hat. 
  • Willi Herren (42) dürfte der bekannteste Big-Brother-Teilnehmer sein. Er war schon im Dschungelcamp (waren sie das nicht alle?) und spielte jahrelang in der Lindenstraße mit.
  • Ebenfalls einsperren ließ sich Maria Hering aka Maria Yotta (29), das Reality-TV-Mini-Sternchen, das durch die Serie Die Yottas bekannt geworden ist.
  • Sarah Kern (48), die Münchnerin, ist die Einzige, die ihre Teilnahme bereits zu Beginn offiziell bestätigt hatte.
  • Dominik Bruntner (24) ist der amtierende Mister Germany. 
  • Evelyn Burdecki (28) war schon beim Bachelor als Kandidatin dabei und zog jetzt als so genannte Prominente in den Container. 
  • Jens Hilbert ist schwul, exzentrisch und verdient mit seiner Marke "hairfree" Millionen. Im Container möchte er seine Grenzen sprengen.
  • Claudia Obert (55) ist normalerweise in der Hamburger High Society unterwegs. Die Luxuslady aus dem Norden führt das Modeunternehmen „Lean Selling“.
  • Zachi Noy (64) ist Fans der „Eis am Stiel“-Reihe ein Begriff. Der Schauspieler war auch schon reichlich erfolglos Kandidat bei DSDS.
  • Milo Moiré (34) war im TV noch nie zu sehen. Allerdings hat sie schon mal kein Problem damit, sich zu zeigen: Die Schweizerin ist Nackt-Performance-Künstlerin. Provokation ist ihr Metier, das passt ja...
  • Steffen von der Beeck (42) kennt Deutschland als Ex-Verlobten von Jenny Elvers, vier Jahre waren die beiden ein Paar. Im TV-Knast will er der Nation nun den „echten Steffen“ zeigen. 

pak

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.