Trash-TV am Campingplatz

„Promi Big Brother“ 2019: Diese Kandidaten standen im Finale von Staffel 7

+
„Promi Big Brother“ 2019: Die Kandidaten stehen fest.

„Promi Big Brother“ 2019 bei Sat.1: Wer ist dabei und wer steht im Finale? Das sind die Kandidaten von Staffel 7. Alle Teilnehmer im Überblick.

„Promi Big Brother“ 2019: Diese Kandidaten stehen im Finale

Update vom 23. August 2019: Am Freitagabend läuft die letzte Sendung von „Promi Big Brother“ 2019. Vier Bewohner des Campingplatzes stehen im Finale. Chancen auf den Sieg haben noch Joey Heindle, Janine Pink, Theresia und Tobi Wegener.

Wer gewinnt die 7. Staffel von „Promi BB“? Die Antwort gibt es am 23. August ab 20.15 Uhr bei Sat.1.

„Promi Big Brother“ 2019: Das sind die Kandidaten

Nun ist es offiziell, Sat.1 hat alle zwölf Kandidaten für die neue Staffel von „Promi Big Brother“, die am Freitag (9. August) startet, bestätigt. Mit dabei sind:

  • die frühere „Germany‘s next Topmodel“-Kandidatin Theresia (27)
  • TV-Detektiv Jürgen Trovato (57)
  • Ex-Dschungelkönig Joey Heindle (26)
  • Soap-Darstellerin Janine Pink (32)
  • YouTuber Chris (32)
  • die ehemalige „Bachelor“-Kandidatin Eva Benetatou (27)
  • die Ehefrau von Bert Wollersheim Ginger Costello Wollersheim (33)
  • „Love-Island“-Teilnehmer Tobi Wegener (26)
  • Hellseherin Lilo von Kiesenwetter (65). 
  • Zlatko Trpkovski (43), legendärer „Big Brother“-Kandidat.
  • Schauspielerin Sylvia Leifheit (43)
  • Schlagerstar Almklausi (50)

Hier finden Sie alle Kandidaten von Staffel 7 der Sat.1-Show „Promi Big Brother“:

Nun stehen alle Kandidaten fest: Almklausi ist bei „Promi Big Brother“ 2019 dabei

Nachdem Sat.1 offiziell bestätigt hat, dass der legendäre „Big Brother“-Kandidat Zlatko auch beim Promi-Format dabei sein wird, wurde nun kurz vor der ersten Sendung am 9. August der letzte Kandidat bekannt. Mit dabei ist demnach Schlagerstar Almklausi, der vor allem durch seinen Hit „Mama Laudaaa“ bekannt wurde. Klaus Meier, so sein bürgerlicher Name, sei nicht wegen der Gage dabei. „Ich ziehe ein, weil die Leute sehen sollen, wie ich wirklich bin“, meint der 50-Jährige gegenüber dem Sender.

Schlagerstar Almklausi ist mit von der Partie bei „Promi Big Brother“ 2019.

Sat.1 kündigte außerdem eine Neuigkeit an: Zum ersten Mal sollen die Bewohner nicht in einem Haus, sondern auf einem Campingplatz wohnen. Nun stehen offenbar stickige Zelte, Dosenravioli und kalte Duschen auf dem Programm. 

„Promi Big Brother“ 2019: Zlatko Trpkovski zieht auf den Campingplatz

Im Jahr 2000 war Zlatko Trpkovski  bereits der Star der damals erstmalig ausgestrahlten Sendung „Big Brother“, am 9. August soll er ins deutsche Fernsehen zurückkehren. Der heute 43-Jährige erreichte vor nun fast 20 Jahren Kultstatus durch Aussagen wie: „Das zeigt nun wirklich, dass ich nicht nie ein Buch gelesen habe.“ 

Zlatko zieht bei "Promi Big Brother" ein

„Promi Big Brother“ 2019: Ex-Dschungelkönig Joey Heindle ist dabei

Ex-Dschungelkönig Joey Heindle zieht in das Camp ein. 2013 gewann er in der die RTL-Show „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“, ein Jahr zuvor belegte er bei „Deutschland sucht den Superstar“ den fünften Platz. Nun ist er also ab 9. August bei „Promi Big Brother“ zu sehen. „Ich bin ein Kämpfer. Wenn ich dort reingehe, will ich auch gewinnen“, meint der 26-Jährige im Gespräch mit der Bild.

„DSDS“-Star Joey Heindle zieht in den „Promi Big Brother“-Container ein.

YouTuber Chris bei „Promi Big Brother“ 2019

Ebenfalls einziehen wird der YouTuber Chris Manazidis von „Bullshit TV“. Gemeinsam mit zwei Freunden hat der 32-Jährige 2010 erstmals Videos gedreht, mittlerweile folgen dem Kanal mehr als 1.8 Millionen Abonnenten. 

YouTuber Chris zieht in den Sat.1-Container ein.

„Promi Big Brother“ 2019 bei Sat.1: Frühere „Bachelor“-Kandidatin nimmt teil

Auch Eva Benetatou ist bald wieder im deutschen Fernsehen zu sehen. Zuschauer dürften sie aus der letzten „Bachelor“-Staffel kennen. Erst ganz zum Schluss blitzte sie bei Andrej Mangold ab, nun will sie mit ihrem Humor überzeugen, wie die 27-Jährige Sat.1 erklärte.

„Bachelor“-Finalistin Eva Benetatou ist bald auf Sat.1 zu sehen.

„Promi Big Brother“ 2019: Ginger Costello Wollersheim und Lilo von Kiesenwetter ziehen ein

Mit von der Partie ist auch die Ehefrau von Ex-Rotlichtkönig Bert Wollersheim, Ginger Costello. Für die 33-Jährige ist es nach eigenen Angaben eine besondere Ehre, bald Teil von „Promi Big Brother“ sein zu dürfen. „Als die Anfrage kam, saß ich gerade neben meinem Mann in der Bahn und habe vor Freude den halben Zug zusammengeschrien“, sagte sie dem Sender. Wie sie Streit mit ihrem Mann beilegt? „Ich zeige ihm meine Brüste“, so die Blondine. Ob sie das im TV-Container auch machen wird ...?

Ginger Costello Wollersheim ist bei „Promi Big Brother“ dabei.

Bei „Promi Big Brother“ wird auch Lilo von Kiesenwetter zu sehen sein. Die Hellseherin freut sich schon auf den TV-Container, vielleicht werde es wie in ihrer Zeit als 20-Jährige auf Ibiza werden, meint sie. „Wir waren alle jung, frei, rauchten Marihuana, es gab kein Aids“, schwärmt die heute 65-Jährige. Ganz genauso werde es vermutlich nicht zugehen bei „Promi Big Brother“, doch einige junge Männer würde sie schon gerne sehen, so Kiesenwetter gegenüber Sat.1.

Lilo von Kiesenwetter, die Hellseherin der Promis bei „Promi Big Brother“.

„Love-Island“-Hottie Tobi Wegener ist bei „Promi Big Brother“ 2019 dabei

Einer darf natürlich im Container nicht fehlen, der ehemalige „Love-Island“-Kandidat Tobi Wegener. Der gelernte Maler und Lackierer freut sich auf die Zeit bei „Promi Big Brother“, doch auch zukünftig will er in mehreren TV-Shows auftreten. „Wenn das mal nicht mehr läuft, kann ich jederzeit in meinen alten Beruf zurückkehren“, so der 26-jährige Single.

„Love Island“-Frauenschwarm Tobi Wegener zieht in den Container ein.

Kandidatin bei „Promi Big Brother“ 2019: Theresia von GNTM muss ohne Neu-Mann auskommen

Theresia? Da war doch was! Richtig, die schrille Blondine – nein, nicht Heidi Klum – war Teil der vergangenen GNTM-Staffel, sorgte mit teils kuriosen Geständnissen für Aufsehen. Und heiratete im Finale auf offener Bühne ihren 27 Jahre älteren Lebensgefährten Thomas. Naja, nicht so ganz. Die „Hochzeit“ im GNTM-Finale 2019 fand ohne Standesbeamten oder Priester statt. Und war damit weder rechtlich noch kirchlich gültig. Deswegen heiratete Theresia ihren Verlobten Thomas am Tag nach dem GNTM-Finale ganz offiziell auf dem Standesamt Düsseldorf in Düsseldorf. 

Nun muss das junge Paar wohl die erste längere Zeit ohne einander auskommen. Gut, falls GNTM-Theresia gleich rausfliegt oder auszieht, dann wird es wohl nicht so hart.

Immerhin war Theresia eine der unterhaltsamsten Kandidatinnen der zurückliegenden GNTM-Staffel. Sie sorgte für ein paar unvergessliche Momente, die sie auch zur Idealbesetzung für Promi BB machen:

  • Ihr ständiger Begleiter und Glücksbringer war Stoff-Murmeltier Herbert, den sie von ihrem Thomas geschenkt bekam. Wetten, dass wir Herbert auch auch bei Promi BB wiedersehen?
  • Beim Umstyling rannte sie - Ba-Bumm! - gegen den Spiegel. Großer Moment!
  • Genial war ihre Heidi-Klum-Imitation. In der Model-Villa und bei einer Performance in einem Club imitierte sie mit schriller, nasaler Stimme die Chef-Jurorin. Heidi saß lächelnd daneben. Vermutlich hätte sie Theresia am liebsten den Hals umgedreht. Aber die Parodie war derart gut, dass Heidi Klum gute Miene zum giftigen Spiel machen musste.
  • Theresia lüftete während der zurückliegenden GNTM-Staffel auch ein schmerzhaftes Geheimnis: Sie ließ sich für 20.000 Euro die Beine verlängern. Der Grund für die Operation: Sie wollte sich nach eigenem Bekunden nicht mehr „klein und niedergemacht“ fühlen.

Könnte also lustig werden mit Theresia als Kandidatin bei Promi Big Brother 2019. Über den Einzug von Theresia Fischer bei Promi Big Brother 2019 berichtet auch nordbuzz.de*.

„Promi Big Brother“ 2019: Theresia kennen TV-Zuschauer noch von „Germany‘s Next Topmodel“.

„Promi Big Brother“ 2019: Janine Pink ist dabei

Ja, Janine Pink - bürgerlich: Janine Meißner - gehört nicht unbedingt zu den deutschen A-Promis. Sie spielte von 2013 bis 2017 die Rolle der Yvonne Voss in der RTL-II-Trash-Serie „Köln 50667“. 2017 wurde sie auch zur „Sexiest Sächsin“ gewählt. Sprechen Sie das doch zehnmal schnell hintereinander aus!

Seit dem vergangenen Jahr ist die hünsche Ossi-Biene (wieder als Yvonne Voss) in der Reality Soap „Leben.Lieben.Leipzig“ zu sehen. Auch auf RTL II, weil die Serie ein Ableger von  „Köln 50667“ ist. Also ebenfalls totaler TV-Trash.

Janine Pink ist Kandidatin bei Promi Big Brother 2019.

Ach so: Als Influencerin ist sie ebenfalls unterwegs. Für die jüngere Zielgruppe ist Janine Pink die ideale Kandidatin bei „Promi Big Brother“ 2019.

Jürgen Trovato ist bei „Promi Big Brother“ 2019 dabei

Auch so ein Trash-TV-„Star“. Kennt man aus „Die Trovatos – Detektive decken auf“. Oder halt auch nicht. Die Scripted-Reality-Show lief von 2011 bis 2017 bei RTL. Jürgen Trovato löste in der Serie gestellte Fälle.

Die Detektei Trovato gibt es aber wirklich in Mönchengladbach. Während der Dreharbeiten schnappte Jürgen Trovato sogar einen echten flüchtigen Autodieb. Nebenbei war er auch als Schlagersänger aktiv.

Jürgen Trovato ist bei Promi Big Brother 2019 dabei.

„Promi Big Brother“ 2019: Schauspielerin Sylvia Leifheit ist dabei

Zwei Tage vor dem Staffel-Start gab Sat.1 die zehnte Bewohnerin bekannt: Es ist Schauspielerin Sylvia Leifheit. Die 43-Jährige spielte bereits in TV-Serien wie „Die Rosenheim Cops“, „Notruf Hafenkante“ oder „Sterne des Südens“ mit und zeigte sich zuletzt im „Playboy“ hüllenlos.

Sylvia Leifheit ist eine Kandidatin bei Promi Big Brother.

„Promi Big Brother“ 2019: Die ersten Bewohner stehen fest

Das sind aber noch nicht alle, die sich ab Freitag zwei Wochen lang rund um die Uhr beobachten lassen wollen. Sat.1 hat angekündigt, dass noch weitere „Stars und Sternchen“ dazu kommen werden. Im vergangenen Jahr waren es insgesamt zwölf. Wer die übrigen Mitbewohner sind, erfahren Sie Zuschauer in der Start-Show am Freitag von den Moderatoren Marlene Lufen und Jochen Schropp. Wer nicht so lange warten kann, findet im Folgenden alle Kandidaten-Gerüchte und Dementis.

„Promi Big Brother“ 2019: Das sollen die Kandidaten sein

Meldung vom 28. Juli 2019:

„Promi Big Brother“ startet am 9. August in die siebte Staffel, zwei Kandidaten für die neue Auflage sind wohl durchgesickert. Und die haben schon für reichlich Wirbel im deutschen TV-Kosmos gesorgt. Die eine hat einen älteren Mann an ihrer Seite, der andere – nun ja – hätte wohl gerne überhaupt irgendeine Frau an seiner Seite.

Insgesamt ziehen wieder zwölf Promis, mal mehr und mal weniger bekannt, in einen überwachten Container ein und geben sich der Öffentlichkeit preis. Wie RTL.de berichtet, sind in diesem Jahr Theresia Behrend Fischer (27) und Rafi Rachek (27) mit von der Partie.

Ekel-Macho bei „Promi Big Brother“: Geht Rafi Rachek zur Sache wie bei der Bachelorette 2018?

Auch Rafi Rachek soll ein Kandidat bei Promi Big Brother 2019 sein. Im  vergangenen Jahr brachte er bei der Bachelorette mit seinem arroganten und überheblichen Auftreten sowohl die Zuschauer als auch die anderen Kandidaten gegen sich auf. Insbesondere Filip. Viel hätte nicht gefehlt, dass der Rafi eine geklatscht hätte. In diesem Fall hätten wohl auch viele Zuschauer geklatscht. 

Und dann dieser schmierige Auftritt: Vor laufender Kamera küsste er Bachelorette Nadine ohne Vorwarnung zunächst am Hals, näherte sich dann schlabbrig dem Schulterblatt. Für viele Zuschauer ein No-Go – und wohl auch für die damalige Umworbene. Vor dem Finale verließ Rafi die RTL-Sendung freiwiliig. Ihm schwante wohl, dass es für ihn keine Rose mehr geben würde. Gute Entscheidung!

Nun darf er im Sommer 2019 bei Promi Big Brother für Zwietracht sorgen. Er ist sozusagen der Tullius Destructivus der kommenden Staffel. Wer die Asterix-Comics nicht gelesen hat: Dieser Römer hat die Begabung allein durch seine Anwesenheit bei seinen Mitmenschen Streit und Zwietracht zu säen. Julius Cäsar höchstpersönlich schickte Tullius Destructivus ins gallische Dorf, um dort für Stunk zu sorgen. Die Promi-BB-Produzenten hatten wohl denselben Plan, als sie Rafi Rachek einen Kandidaten-Vertrag vorlegten.

„Promi Big Brother“ 2019: Sylvia Leifheit ist wohl dabei

Häh? Wer ist denn Sylvia Leifheit? Jüngere TV-Zuschauer dürften die Dame nicht mehr kennen. Dabei ist Sylvia Leifheit gerade einmal 43 Jahre alt. Ihren größten TV-Erfolg hatte sie Ende der 1990er Jahre in der Rotlicht-Serie „Die Rote Meile“. Kennt die heutige TV-Generation aber nicht mehr. Aber Sat.1 hatte wohl irgendwo noch eine Handy-Nummer von ihr rumliegen...

Der Vollständigkeit halber sei noch erwähnt, dass Sylvia Leifheit auch in den ARD-Serien „Sterne des Südens“ und „St. Angela“ zu sehen war. Laut Wikipedia ist sie auch businessmäßig recht gut dabei. So gründete sie 1997 die internationale Modelagentur „Most Wanted Models“ und danach noch drei weitere Unternehmen. Wenn die Firmen so gut laufen: Warum muss sie dann zu „Promi Big Brother“? 

Ach so: Sie schreibt auch noch Esoterik-Bücher (“Einweihung in die Geheimnisse des Kosmos“ oder „Einweihung in den energetischen Jahreskreis“).

Optisch ist sie auf jeden Fall ein Leckerbissen. Vielleicht erfreut uns Sylvia Leifheit bei „Promi Big Brother“ mit einer Striptease-Einlage.

Sylvia Leifheit soll bei Promi Big Brother 2019 dabei sein.

„Promi Big Brother“ 2019: Zieht die Wendler-Ex in den TV-Container?

Und dann gibt es noch weitere, bislang unbestätigte, Kandidaten-Gerüchte: Die Ex von Michael Wendler ist laut Promiflash ebenfalls im Gespräch. Die liebt schon lange nicht mehr den DJ respektive Schlager-Sänger, der sich mittlerweile mit der 18-jährigen Laura Müller fortträumt. Claudia Norberg heißt die Dame, 48 Jahre alt, ein Garant für Wendler-Lästereien. Das Timing würde gut passen: Der Wendler und Laura sind derzeit beim Konkurrenz-Sender RTL im „Sommerhaus der Stars“ zu sehen.

Claudia Norberg soll Kandidatin bei Promi Big Brother 2019 sein.

„Promi Big Brother“ 2019: Zieht Heinos Frau Hannelore als Kandidatin ein?

Dann soll laut t-online.de auch noch eine rüstige Seniorin dabei sein: Hannelore Kramm, geborene Auer, geschiedene Auersperg. Besser bekannt als Frau von Volksmusik-Legende Heino. Sie wäre mit 77 Jahren die bislang älteste Kandidatin bei Promi Big Brother. Gegenüber der Bild-Zeitung dementiert Hannelore das Gerücht. Was einem offiziellen Dementi gleichkommt. Aus gesundheitlichen Gründen sei eine Teilnahme der 77-Jährigen unmöglich.

Ist Hannelore Kramm eine Kandidatin bei Promi Big Brother 2019?

Auch Eurovision-Sieger bzw. Siegerin Conchita Wurst wurde bereits als Kandidat gehandelt. Sat.1 hatte vor kurzem einen Trailer auf der „Promi BB“-Instagram-Seite veröffentlicht. Dort wurden die Kandidaten als Barbie-Puppen vorgestellt. Zu sehen war auch eine Figur im pompösen Kleid, mit langen Haaren und Bart. Konnte ja nur Conchita Wurst sein, oder nicht? Mittlerweile ist der Clip wieder gelöscht.

So kennen wir sie aus dem Fernsehen gar nicht: Marlene Lufen zeigte sich am Pool besonders freizügig - ein Trick der Sat.1-Moderatorin, die auch „Promi Big Brother“ präsentieren wird.

fro

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.