Tag 12

Promi Big Brother: Ein Wunsch für Steffen geht in Erfüllung 

+
Promi Big Brother: Steffen muss das Haus verlassen und verabschiedet sich von seinen Mitbewohnern.

Im Big Brother Container herrscht Männer-Überschuss. Deshalb durften am Dienstag nur Männer von den Bewohnern nominiert werden. Die Zuschauer entschieden dann, wer im Haus bleiben darf. 

Auf der Exit-Liste landeten diesmal Steffen von der Beeck und Jens Hilbert. Dabei bekam Steffen die meisten Nominierungen seiner Mitbewohner. Im Container hatte sich der Ex von Schauspielerin Jenny Elvers nicht gerade beliebt gemacht. In einem Fall schoss Steffen ganz schön übers Ziel hinaus.

Einer musste dann gehen: Steffen von der Beeck (43). Für an Tag 12 zu Ende. Über seinen Auszug scheint er erleichtert:

„Ich hatte schon mal einen Tag, an dem wäre ich gerne gegangen, aber auch heute passte es mir gut. Ich glaube, Jens und Dominik bleiben bis zum Schluss. Für Jens würde es mich sehr freuen und ich denke, Dominik hat gute Chancen, weil er ein Allrounder ist. Ich glaube, letztendlich haben Männer bessere Chancen, aufs Siegertreppchen zu kommen.“

Promi Big Brother: Da waren es nur noch sechs

Wer ist raus? Wer ist eigentlich noch dabei? Einen Überblick, wer aktuell Bewohner im Promi Big Brother-Container ist, gibt es hier.

 

Aktuelle Bewohner im „Alles“ 

  • Evelyn Burdecki
  • Willi Herren 

Aktuelle Bewohner im „Nichts“

  • Jens Hilbert
  • Dominik Bruntner
  • Eloy de Jong
  • Milo Moiré

Bald steht das Finale an: Die

Sendezeiten auf Sat.1 für Promi Big Brother 2017 finden Sie hier.

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.