„Mögliche gemeinsame Projekte“

ProSieben spricht mit Raab: Kommt er zurück?

+
Stefan Raab

München - Stefan Raab hat sich zwar von der Bühne verabschiedet, doch so ganz loslassen kann er nicht. Er tüftelt immer noch an neuen Ideen mit ProSieben-Vorstandschef Ebeling.

ProSiebenSat.1-Vorstandschef Thomas Ebeling pflegt weiter seine Kontakte zu Unterhaltungskünstler Stefan Raab (50). „Man redet über Ideen und über mögliche gemeinsame Projekte“, sagte Ebeling dem Handelsblatt (Mittwochsausgabe). Raab, der nicht nur moderierte, sondern auch als Produzent ProSieben den Stempel aufdrückte, fehle nicht nur ihm persönlich und dem Sender, sondern wohl auch der ganzen Fernsehnation. Der Entertainer hatte sich nach seinem letzten Auftritt in der Personalityshow „Schlag den Raab“ Ende 2015 vom Bildschirm verabschiedet.

Ein Comeback Raabs vor der Kamera hält Ebeling aber für unwahrscheinlich: „Ich glaube nicht, dass Stefan Raab in naher Zukunft zurück vor die Kamera will“, sagte Ebeling. ProSieben könne den Verlust inzwischen verkraften. „Uns ist es sehr gut gelungen, seine einstige Präsenz durch unseren eigenen Nachwuchs zu ersetzen.“

Stefan Raab: Seine größten Aufreger und fiesesten Sprüche

Stefan Raab: Seine größten Aufreger und fiesesten Sprüche
Mit dem Country-Hit "Maschendrahtzaun" wurde Regina Zindler 1999 ungewollt berühmt. - Berühmt ist auch Reiner Calmund: "Fastenzeit heißt für ihn: Mehrere Wochen werden die Knochen nicht mitgegessen", witzelte Raab über den Ex-Fußballmanager. © ProSieben/Willi Weber
Stefan Raab: Seine größten Aufreger und fiesesten Sprüche
Eine Hundebesitzerin fand es gar nicht lustig, als Elton sie 2002 bei "TV Total" fragte, ob sie Prostitution mit Tieren betreibe. Sie klagte auf 2500 Euro Schmerzensgeld, das Gericht stand aber auf Seiten des Show-Praktikanten. - Nicht vor den Kadi zerrte Pur-Sänger Hartmut Engler den Entertainer für diesen Raab-Spruch über seine neue Liebe: "Für ihn freut's mich ja - aber für sie tut es mir so Leid." © dpa
Stefan Raab: Seine größten Aufreger und fiesesten Sprüche
Respekt kennt Stefan Raab nicht. Das musste auch Bohlen-Ex Naddel erfahren. Ihren Einzug ins "Big Brother"-Haus kommentierte er 2005 bei "TV Total" so: "Naddel im Container – oder wie wir sagen: Im Zwischenlager! Auch die männlichen Bewohner haben sich gefreut: Hurra, endlich mal eine neue Matratze!" © dpa
Stefan Raab: Seine größten Aufreger und fiesesten Sprüche
Ebenfalls ein Renner aus dem Hirn des Multitalents Stefan Raab war die "TV Total"-Wok-WM. - Viele konnten auch über diesen Spruch lachen: "Weltfrauentag, was heißt das – Rabatt im Puff?" © dpa
Stefan Raab: Seine größten Aufreger und fiesesten Sprüche
Stefan Raab kann ESC: Mit seinem Lied "Guildo hat euch lieb" wurde Guildo Horn beim Eurovision Song Contest 1998 der Gewinner der Herzen. 2004 holte Max Mutzke dort 8 mit seinem Song "Can't wait until tonight". Text und Melodie: Stefan Raab. - Weniger lieb hat Raab Baywatch-Sexbombe Pamela Anderson, wie dieser Spruch zeigt: "Bei ihr ist entweder das Vakuum aus dem Hirn in den Magen gerutscht oder sie pumpt sich die Luft aus dem Bauch hoch!" © dpa
Stefan Raab: Seine größten Aufreger und fiesesten Sprüche
Zwischen Begeisterung und Ablehnung schwankten die Reaktionen auf Stefan Raabs Auftritt beim Eurovision Song Contest 2000. Sein Ulk-Song "Wadde hadde dudde da?" landete auf einem sehr respektablen fünften Platz. - Die Polen hätten für diesen Raab-Spruch wahrscheinlich keine Punkte vergeben: "Die Bild-Zeitung gibt es jetzt auch in Polen. Das Design der deutschen Bild-Zeitung wurde eins zu eins übernommen, d.h. es wäre das erste Produkt, was ohne Umlackierung nach Polen kommt."  © dpa
Stefan Raab: Seine größten Aufreger und fiesesten Sprüche
"Germany douze points" hieß es für Lena Meyer-Landruts Song "Satellite" beim ESC 2010. Stefan Raab fungierte als Initiator, Produzent und Jurypräsident der Castingshow "Unser Star für Oslo“ und wurde so ihr Mentor. - Aus seinem Mund stammt dieser Spruch: "Julio Iglesias hatte über 1000 Frauen... Eigentlich nur 900, wenn man die Transen abzieht, die er nicht erkannt hat." © dpa
Stefan Raab: Seine größten Aufreger und fiesesten Sprüche
Mit 16 bewarb sich Lisa Loch 2001 bei einer Miss-Wahl. Stefan Raab ließ es sich nicht nehmen, über den Nachnamen des Models einige geschmacklose Witze zu reißen. Die Rechnung dafür bekam er drei Jahre später vom Oberlandesgericht Hamm: 70.000 Euro Schmerzensgeld. - Auch über diesen Raab-Spruch regten sich viele "TV Total"-Zuschauer auf: "Eine Frau mit nur 30 Zentimeter Taillenumfang ist für einen Mann ganz praktisch: Wenn er mit einer Hand das Bier hält, kann er sie mit der anderen noch umarmen!"  © dpa
Stefan Raab: Seine größten Aufreger und fiesesten Sprüche
Ohne deren Einwilligung zeigte Stefan Raab 2006 bei "TV Total" wiederholt das Bild einer Frau mit der Schultüte ihrer Tochter, das er mit dem Spruch “Unfassbar, oder? Die Dealer tarnen sich immer besser!” kommentierte. Die so Verunglimpfte erstattete Strafanzeige wegen Beleidigung und Verletzung des Kunsturhebergesetzes. Das Verfahren wurde gegen Zahlung einer Geldauflage von 20.000 Euro eingestellt. - Nicht geklagt hat eine deutsche Tennis-Legende gegen diesen Raab-Spruch: "In allen Zeitungen stand es: Rothaarige stammen vom Neandertaler ab. Neandertaler haben ein kleines Hirn, können nicht richtig reden und denken immer nur an die Fortpflanzung – stimmt: Boris Becker!" © dpa
Stefan Raab: Seine größten Aufreger und fiesesten Sprüche
Bei der Echo-Verleihung im März 1997 schlug Rapper Moses Pelham Sprücheklopfer Stefan Raab (im Bild mit einem Bodyguard) zu Boden. Die gebrochene Nase des damaligen Viva-Moderators kam den Musiker teuer zu stehen: 40.000 Mark Geldstrafe und 10.000 Mark Schmerzensgeld. - Auch Daniel Küblböck bekam bei Raab sein Fett weg: "Wahrscheinlich kommt er zur Luftwaffe - dann könnte man ihn singend über Krisengebieten abwerfen." © dpa
Stefan Raab: Seine größten Aufreger und fiesesten Sprüche
Von Box-Weltmeisterin Regina Halmich kassierte Stefan Raab 2001 und 2007 eine ordentliche Tracht Prügel. - Kein Wunder bei frauenfeindlichen Sprüchen wie diesem: "Bier macht doch nicht dick! Interessant auch für die Frauen: Bier holen macht sogar schlank."  © picture-alliance/ dpa
Eindeutig zu weit ging Stefan Raab, als er 2002 bei "TV Total" einen Teilnehmer der RTL-Sendung "Familienduell" als "schwule Sau" bezeichnete, nur weil der gesagt hatte: "Ich bin der Thorsten, und wir schütteln euch kräftig durch." 5000 Euro Schadenersatz waren fällig. - Politisch völlig inkorrekt ist auch dieser Raab-Spruch: "Das einzige Team, was besseren Frauenfußball spielt, ist unsere Herren-Nationalmannschaft." © picture alliance / dpa
Stefan Raab: Seine größten Aufreger und fiesesten Sprüche
Entertainer-Legende Rudi Carrell war eines der vielen Opfer von Stefan Raabs Raabigrammen. Was als musikalische Huldigung begann, wurde im Laufe des Songs zur gesungenen Frechheit. - Frech ist auch dieser Raab-Spruch über Sängerin Michelle: "Sie trug ein Kleid für 10.000 DM – da kommen noch mal 20.000 dazu für das Dekolleté." © dpa
Stefan Raab: Seine größten Aufreger und fiesesten Sprüche
Weil Ralf Schumacher in eine Firma investiert hatte, die zur Hälfte dem Erotikunternehmen Beate Uhse Österreich gehörte, bekam der Formel-1-Pilot den Spitznamen "Porno-Ralle" verpasst, seine Frau Cora nannte Stefan Raab bei der Gelegenheit "Hard-Cora". Als er begann, T-Shirts mit Aufdrucken dieser Begriffe zu verkaufen, schickte ihm der Rennfahrer eine Unterlassungserklärung. © dpa
Stefan Raab: Seine größten Aufreger und fiesesten Sprüche
Weil RTL den ausgeschiedenen DSDS-Teilnehmer Max Buskohl nicht bei TV Total auftreten ließ, zeigte Raab 2007 in seiner Sendung unter anderem eine auf den Sänger gemünzte Kopie des Erpresser-Fotos der RAF mit dem ermordeten Arbeitgeberpräsidenten Hanns-Martin Schleyer. "Seit 196 Tagen Gefangener von RTL" stand darauf. Völlig geschmacklos, fanden viele. © dpa
Stefan Raab: Seine größten Aufreger und fiesesten Sprüche
Viel diskutiert wurde Stefan Raab als Co-Moderator bei TV-Debatte "Absolute Mehrheit", in der das Publikum entscheiden musste, welcher Politiker am meisten überzeugte. In der Sendung  spielte er auf die asiatische Herkunft von Philipp Rösler an: „Wenn Rösler das beim Abendessen sieht - hoffentlich fallen ihm nicht die Stäbchen aus der Hand“, witzelte er. Der FDP-Mann fand das nicht witzig. Beim Kanzlerduell 2013 nannte er Peer Steinbrück “King of Kotelett”. © dpa
Stefan Raab: Seine größten Aufreger und fiesesten Sprüche
Auch vor Gerhard Schröder machte Stefan Raab nicht Halt: Aus einem Videoschnipsel mit dem damaligen Kanzler machte er im Jahr 2000 den Ohrwurm "Hol mir mal 'ne Flasche Bier!" - Humor musste auch eine deutsche Rock-Legende bei diesem Raab-Spruch beweisen: "Die deutsche Bevölkerung schrumpft dramatisch. Das erschreckendste Beispiel kennen wir alle: Peter Maffay!" © picture-alliance / dpa
Stefan Raab: Seine größten Aufreger und fiesesten Sprüche
Die Forderung von Hans-Christian Ströbele für die Legalisierung von Cannabis verwurstete Stefan Raab 2003 in seinem Song "Gebt das Hanf frei!" Der Anwalt des Grünen-Politikers sorgte dafür, dass dieser 20.000 Euro für seine Urheberrechte bekam. - Das Copyright für diesen Spruch liegt alleine bei Raab: "Was haben Loriot und Gina Wild gemeinsam? Immer hängt die Nudel im Gesicht." © dpa
Stefan Raab: Seine größten Aufreger und fiesesten Sprüche
Mit dem Bundesvision Song Contest feierte Stefan Raab Riesenerfolge und trug maßgeblich zur Bekanntheit von Bands und Künstlern wie Juli, Seeed, Peter Fox und Tim Bendzko bei, die als Sieger hervorgingen. - Mit Jeanette Biedermann konnte er jedoch weniger anfangen: "Sie wird bei ihren Shows mit Teddys beworfen: Wer dreimal trifft, darf früher gehen!", ätzte er. © dpa
Stefan Raab: Seine größten Aufreger und fiesesten Sprüche
Dass man auch mit Autos Fußball spielen kann, bewies Stefan Raab in seinen "TV Total"-Autoball-Specials. - Mit Fußball kennt sich Raab aus. Die 1:5-Schmach der deutschen Mannschaft gegen Rumänien bei einem Testspiel zur EM 2004 kommentierte er so: "Die schlimmste Niederlage seit Stalingrad!" © dpa
Stefan Raab: Seine größten Aufreger und fiesesten Sprüche
Das Format "Schlag den Raab" revolutionierte die deutsche Fernsehlandschaft und wurde in mehr als 37 Länder verkauft. - Nicht ganz so revolutionär dieser Spruch von Stefan Raab: "Mittlerweile sind die deutschen Frauen im Fußball schon fast genau so gut wie im Kochen und im Putzen." © picture-alliance/ dpa
Stefan Raab: Seine größten Aufreger und fiesesten Sprüche
Auch mit der seiner "TV Total"-Stockcar-Crash-Challenge fuhr Stefan Raab gute Quoten ein.- Dazu passt (mehr oder weniger) dieser Raab-Spruch: "Daum wird Türke. Einen Schnauzer hat er schon, jetzt fehlt nur noch ein Goldkettchen und ein 3er-BMW." © dpa
Stefan Raab: Seine größten Aufreger und fiesesten Sprüche
Das "TV Total"-Turmspringen fiel bei den Zuschauern nicht ins Wasser. - Feuchte Augen mag Karl-Heinz Rummenigge für diesen Spruch zu seinem folgenreichen Seitensprung bekommen haben: "Beim FC Bayern heißt das ja nicht "Geliebte", sondern es heißt "Neuverpflichtung". © dpa
Stefan Raab: Seine größten Aufreger und fiesesten Sprüche
Im Laufe seiner Karriere sahnte Stefan Raab jede Menge Preise ab. - Preiswürdig fanden viele auch diese Breitseite gegen Tor-Titan Olli Kahn: "Bei Bayern München gibt es einen neuen Strafenkatalog: Wer einen Elfer verschießt, muss eine Woche lang Olli Kahn striegeln!" © dpa

Ebeling glaubt trotz der harten Konkurrenz durch Netflix und Amazon weiter an die Zukunft der defizitären Streaming-Plattform Maxdome. „Ich bin mir nach wie vor sicher, dass Maxdome als Nummer drei im deutschen Video-On-Demand-Business eine Chance hat“, sagte Ebeling. „Solange ich taktische Synergien sehe und die Verluste überschaubar sind, bleiben wir drin. Ende des Jahres wollen wir mit Maxdome profitabel sein. Das gilt.“ Grundsätzlich werde die strategische Entscheidung, Maxdome weiter zu betreiben, aber jedes Jahr neu hinterfragt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.