1. Startseite
  2. Kultur
  3. Film, TV & Serien

Silbereisen-Dusel: Ausstrahlung nach Top-Event – räumt ZDF-Traumschiff die Mega-Quoten ab?

Erstellt:

Von: Jonas Erbas

Kommentare

Am 20. November trumpft das ZDF mit gleich zwei TV-Events auf: Vom Eröffnungsspiel der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar könnte demnach auch Florian Silbereisen profitieren. Nach der Partie sticht der Schlagerstar mit „Das Traumschiff“ nämlich erneut in See.

Mainz – Zum Jahresende will das ZDF den Fernsehzuschauern die letzten Monate noch einmal versüßen: Nicht nur „Wetten, dass..?“ mit Thomas Gottschalk (72) kehrt am 19. November zurück, sondern auch Florian Silbereisen (41) und „Das Traumschiff“. Der Schlagerstar wird nur einen Tag später als Kapitän Max Parger in einer neuen Folge der Kreuzfahrtreihe zu sehen sein – und möglicherweise dank des starken Vorprogramms in Sachen Quoten richtig profitieren!

ZDF schnürt Highlight-Doppelpack – auf WM-Eröffnung folgt Florian Silbereisens „Das Traumschiff“

Florian Silbereisen, der seit Jahren nicht nur zu den größten deutschen Schlagerstars aller Zeiten zählt, sondern sich inzwischen auch erfolgreich als Schauspieler betätigt, möchte auch in den letzten Monaten des Jahres für beste Unterhaltung sorgen: Noch im Oktober moderiert er seine 100. „Die Feste“-Show; im Folgemonat laufen dann „Schlager oder N!xxx“ (MDR; 19. November) und „Das Traumschiff“ (ZDF; 20. November).

Das al-Bayt-Stadion
, in dem das Eröffnungsspiel der WM 2022 stattfinden soll
Im al-Bayt-Stadion in der katarischen Küstenstadt al-Chaur soll das Eröffnungsspiel der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 ausgetragen werden. Um 16:00 Uhr ist Anstoß, das ZDF überträgt die Partie live – und hofft wohl, danach mit „Das Traumschiff“ ebenfalls hohe Quoten einfahren zu können © Xinhua/Imago

Doch bevor der 41-Jährige in der Rolle des sympathischen Kapitäns Max Parger um 20:15 Uhr ins eisige Lappland übersetzt, steht ein anderes TV-Highlight an: Um 16:00 zeigt das ZDF nämlich das Eröffnungsspiel der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar. Im al-Bayt-Stadion, das erst im vergangenen Jahr eröffnet wurde, trifft der Gastgeber auf Ecuador. Ab 16:00 Uhr ist auf dem Mainzer Sender dementsprechend die Eröffnungszeremonie zu sehen, um 17:00 Uhr (bzw. 19:00 Uhr Ortszeit) wird dann angestoßen.

Katar setzt sich durch – Fußball-Weltmeisterschaft beginnt einen Tag früher:

Eigentlich hätte die Fußball-Weltmeisterschaft 2022 erst am 21. November, einem Montag, beginnen sollen, doch der Gastgeber setzte seinen Willen durch: Das Emirat wollte ein exklusives Eröffnungsspiel – ein Vorschlag, den der FIFA-Ratsausschuss Mitte August einstimmig annahm. Ursprünglich hätte das Spiel gegen Ecuador nur eine von drei Montagspartien sein sollen, nun steht der Gastgeber am Sonntag im alleinigen Rampenlicht.

Traumquoten für ZDF möglich? – Hohe Erwartungen an neue „Traumschiff“-Folge und WM-Auftakt

Das Doppelpack aus WM und „Das Traumschiff“ könnte dem ZDF indes Traumquoten bescheren: Sowohl Live-Fußball als auch die Sendung mit Florian Silbereisen ziehen regelmäßig ein Millionenpublikum vor die Fernsehbildschirme. Sportlich gesehen ist der Auftakt in Katar allerdings eher weniger attraktiv: In der aktuellen FIFA-Weltrangliste belegt Ecuador den 44. und Katar nur den 50. Platz (Stand: 12. Oktober), zudem wird angesichts ungeklärter Menschenrechtsfragen mit einem weitläufigen Boykott der Weltmeisterschaft gerechnet.

In Mainz hofft man mit diesem starken Sonntagsprogramm mit Sicherheit auf beste Einschaltquoten – mit Flori und Fußball klappte das zumindest in der Vergangenheit schon oft! Das TV-Programm des Senders wirkt sich indes auch auf andere Sender aus: In der Vorweihnachtszeit streicht das Erste zwei neue „Tatort“-Folgen, weil die ZDF-Konkurrenz zu stark sein wird. Verwendete Quellen: dwdl.de, zdf.de

Auch interessant

Kommentare