Diesmal geht's um seinen Sohn

"Rambo" kehrt zurück - als Fernsehserie

+
Sylvester Stallone soll bei der TV-Serie "Rambo" mit dabei sein - spielt er auch mit?

New York - „Rambo“ bindet sich wieder sein Stirnband um - diesmal allerdings im Fernsehen. Auch Sylvester Stallone (69) ist bei der TV-Serie über den wortkargen aber feuerkräftigen Vietnamveteranen dabei.

Der Sender Fox will die in den Achtzigern von Sylvester Stallone bekanntgemachte Figur in eine Fernsehserie verwandeln. Stallone (69) sei als ausführender Produzent mit an Bord - ob er auch als Schauspieler aktiv werde, sei noch unklar, meldeten „Deadline.com“ und „Forbes“ übereinstimmend. Klar sei nur, dass es in „Rambo: New Blood“ um den Ex-Soldaten und seinen Sohn gehen solle. Den Sohn, ein früherer Elitekämpfer der Marine, gab es in den Filmen noch nicht.

Stallone hatte „Rambo“ dreimal in den Achtzigern und dann noch einmal 2008 gespielt. Ob die Fernsehserie auch nach Deutschland kommt, ist noch nicht bekannt.

Sylvester Stallone macht eine "Rambo"-Serie

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.