"Dschungelcamp": Zuschauer fällen Ekel-Urteil

+
Die Zuschauer dürfen wählen, wer beim "Dschungelcamp" zur ersten Ekelprüfung antreten muss.

Berlin - Der Countdown läuft: Am Freitag startet die neue "Dschungelcamp"-Staffel auf RTl. Bereits einen Tag zuvor dürfen die Zuschauer mit einer Abstimmung die Sendung gestalten.

RTL hat elf mehr oder weniger prominente Kandidaten in den australischen Dschungel geschickt. Ab Freitagabend (13. Januar, 21.15 Uhr) startet der Sender die sechste Staffel von “Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“. Die Ereignisse im Dschungelcamp sind danach täglich - insgesamt 16 Tage lang - ab 22.15 Uhr zu sehen. Im Finale am 28. Januar wird der König oder die Königin des Dschungels 2012 gekürt.

Dschungelcamp-Kandidaten starten nach Australien

Dschungelcamp-Kandidaten starten nach Australien

Am Donnerstag rief RTL die Zuschauer zur telefonischen Abstimmung darüber auf, wer zur ersten Dschungelprüfung antreten muss. Die elf Kandidaten sind Brigitte Nielsen, Radost Bokel, Micaela Schäfer, Marlene Tackenberg (Jazzy von Tic Tac Toe), Kim Debkowski, Ramona Leiß, Ailton, Daniel Lopes, Martin Kesici, Rocco Stark und Vincent Raven.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.