1. Startseite
  2. Kultur
  3. Film, TV & Serien

Rückzieher bei Bares für Rares (ZDF) - „Es kommen die Emotionen hoch“

Erstellt:

Kommentare

Bares für Rares (ZDF): Schenkkanne mit Silbermontur - 18. Januar 2023
Die Schenkkanne mit Silbermontur von Björn Heß stammt aus der Kaiserzeit. © ZDF-Mediathek/Screenshot

In der ZDF-Trödel-Show „Bares für Rares“ mit Moderator Horst Lichter bekam ein Hotel-Manager aus Fulda für einen Rückzieher großes Lob. Mehr dazu lesen Sie hier:

Köln - In der neuen Folge der ZDF-Trödelshow „Bares für Rares“, die am 18. Januar 2023 ausgestrahlt wurde, hatte Björn Heß aus Fulda eine Schenkkanne mit Silbermontur in das Walzwerk in Pulheim bei Köln gebracht. Nicht nur Moderator Horst Lichter gefiel das antike und dennoch funktionale Stück. Im „Bares für Rares“-Händlerraum kam es am Ende genau zu einem Gebot von 500 Euro. „Sehr hübsch, floral ornamentiert - sehr, sehr schön“, hatte Thorsden Schlößner gleich zu Beginn sein Interesse signalisiert.
Auf welchen Wert der Experte bei „Bares für Rares“ die Kanne schätzte, verrät fuldaerzeitung.de.

Doch Björn Heß machte schließlich noch einen Rückzieher. „Es kommen die Emotionen hoch. Ich würde die Kanne gerne wieder mitnehmen“, sagte der Fuldaer. Und dafür erntete er großes Lob von den Händlern. „Das ist ein Zeichen von Charakterstärke, wenn jemand den Mut hat, vor dem Gremium und dem Fernsehpublikum zu sagen, dass er sich anders entschieden hat. Das finde ich sehr stark“, sagte Steve Mandel aus der Eifel. „Ich konnte es nicht über das Herz bringen, da ich auch an die Schenkerin gedacht habe“, begründete Björn Heß seinen Rückzieher.

Auch interessant

Kommentare