Samuel Koch kann Behinderung nicht akzeptieren

+
Samuel Koch gibt zu: Er kann seine Behinderung nicht akzeptieren.

München - Auch eineinhalb Jahre nach seinem Unfall in der ZDF-Show "Wetten, dass..?!" hat Samuel Koch Probleme mit seiner Behinderung: Der querschnittsgelähmte 24-Jährige kann seinen Zustand nicht akzeptieren.

„Es gibt Tage, an denen ich morgens aufwache und versuche zu laufen“, sagte der 24-Jährige, der seit seinem Unfall in der ZDF-Sendung „Wetten, dass..?!“ im Dezember 2010 vom ersten Halswirbel abwärts gelähmt ist, der Zeitschrift „Bunte“ laut einer Vorabmeldung vom Mittwoch.

Es dauere immer noch bis zu drei Stunden, bis er nach dem Aufwachen am Frühstückstisch sitze, fügte Koch hinzu. Gehänselt werde er nicht, aber die Leute assoziierten mit einem Menschen, der in so einem großen Rollstuhl sitze, relativ schnell eine geistige Behinderung. Ihm sei es schon passiert, dass Leute sich zu ihm herunterbeugten und fragten: „Kannst du verstehen, was ich rede?“

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.