Samuel Koch kommt zu Weihnachten aus der Klinik

+
Samuel Koch (Archivbild vor seinem Unfall)

Köln - Der verunglückte “Wetten, dass ..? “-Kandidat Samuel Koch möchte Weihnachten daheim feiern. Gut ein Jahr nach dem Unfall werde er voraussichtlich am 23. Dezember aus der Klinik entlassen. Er hat auch schon Pläne für die Zukunft.

Das sagte er der “Bild am Sonntag“. “In das Haus meiner Eltern ziehe ich aber höchstens zur Überbrückung. Ich will so eigenständig wie möglich leben.“ Koch war am 4. Dezember 2010 in der ZDF-Show beim Sprung über ein Auto verunglückt und ist seitdem querschnittsgelähmt.

Schwerer Unfall verursacht Abbruch von "Wetten, dass..?"

Schwerer Unfall verursacht Abbruch von "Wetten, dass..?"

Lesen Sie dazu auch:

Samuel Koch feiert Leinwanddebüt

Koch will sich für Behinderte engagieren. Bei einer Veranstaltung der Caritas im Schwarzwald kündigte Koch am Samstag an, er werde die Schirmherrschaft für das Projekt Fohrenhof übernehmen, das sich für die Integration von Behinderten einsetzt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.