Nach über 2.000 Folgen

Sat.1 setzt Richter Alexander Hold ab

+
Richter Alexander Hold wird abgesetzt

München - Eine der absoluten Dauerbrenner-Sendungen im Fernsehen nimmt ein Ende: Nach über 2.000 Folgen setzt Sat.1 "Richter Alexander Hold" ab.

Seit über elf Jahren ist Richter Alexander Hold mit seiner gleichnamigen Sendung bei Sat.1 zu sehen - und fester Bestandteil des Nachmittagsprogramms. Fans werden aber zükunftig darauf verzichten müssen: Der Privatsender setzt die Reihe des 50-Jährigen ab.

"Nach über 2.000 Sendungen ist es an der Zeit, der Court-Show einen neuen Anstrich zu verpassen. Aus diesem Grund werden wir die Studio-Produktion von RAH im kommenden Jahr einstellen", bestätigt Sat.1-Sprecherin Diana Schardt dem Express. Am Donnerstag wurde in München die letzte Folge gedreht, berichtet die Zeitung unter Berufung auf einen Komparsen.

lin

Die verrücktesten Fälle vor dem Arbeitsgericht

Die verrücktesten Fälle vor dem Arbeitsgericht

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.