Sat.1 verschiebt Serienstart für „Kerner“

+
Hofft auf bessere Einschaltquoten auf neuem Sendeplatz: Johannes B. Kerner wird zukünftig um 22.15 Uhr am Donnerstag auf Sat.1 zu sehen sein.

Hamburg - Um Johannes B. Kerner mit seinem Magazin „Kerner“ einen guten (Neu-) Start zu ermöglichen wird die Premiere der neuen Serie „Danni Lowinski“ auf unbestimmte Zeit verschoben.

Der Umzug des Sat.1-Magazins “Kerner“ auf den Donnerstagabend (22.15 Uhr) hat weitere Folgen. Der für den 11. Januar vorgesehene Start der Serie “Danni Lowinski“ wird auf einen unbestimmten Zeitpunkt verschoben, wie eine Sprecherin des Münchner Senders auf Anfrage sagte. Die Serie war für die Uhrzeit um 20.15 Uhr geplant, danach sollte “Kerner“ immer um 21.15 Uhr folgen.

Jetzt müsste eine 105 Minuten Stunden lange Lücke vorzugsweise durch Filme geschlossen werden. Die reiche aber nicht ganz für Filme und ihre Werbezeiten aus, da spätestens um 23.00 Uhr die Drittsendeverpflichtungen, wie in diesem Fall die “Focus TV Reportage“, erfüllt werden müssten. “Danni Lowinski“ ist eine Serie mit Annette Frier in der Hauptrolle. Sie spielt eine Anwältin für arme Leute, die sich mit ihrem Büro in einem Kaufhaus einrichtet.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.