„Es tut mir unglaublich leid“

Schwerer Schicksalsschlag: Model Barbara Meier fällt bei „Let‘s dance“ aus

+
Barbara Meier bei „Let's Dance“.

Model Barbara Meier wird kommenden Freitag nicht bei RTL in der Tanz-Show „Let‘s Dance“ auftreten. Grund ist ein privater Schicksalsschlag.

Köln - Barbara Meier (31) trauert um ihre Großmutter, die im Alter von 90 Jahren gestorben ist. Meier wird daher an diesem Freitag nicht in der RTL-Tanz-Show „Let's Dance“ auftreten, wie der Sender am Donnerstag mitteilte.

„Meine Oma war einer der wichtigsten Menschen in meinem Leben und ich möchte ihr jetzt die letzte Ehre erweisen“, sagte die 31-Jährige. Sie wolle „nach dieser schrecklichen Nachricht“ bei ihrer Familie und für ihre Eltern da sein, erklärte sie. Den Angaben zufolge starb Meiers Großmutter, die ebenfalls Barbara hieß, am Dienstag im bayerischen Amberg.

Let‘s Dance 2018: Diese Kandidaten schwingen das Tanzbein

„Es tut mir unglaublich leid, dass ich in dieser Woche nicht bei „Let's Dance“ tanzen kann, ich habe mich sehr auf diesen Tanz gefreut“, betonte das Model. Sie werde aber nur in dieser Woche aussetzen und in der darauffolgenden Sendung wieder mittanzen, sagte sie. Nach Angaben von RTL muss trotz Meiers Pause auch am Freitag ein Kandidat die Show verlassen.

Lesen Sie auch: Ganz schön fies! Joachim Llambi äfft Victoria Swarovski nach

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.