Tag zwei bei 'Shopping Queen' in Dresden

Guido Maria Kretschmer enttäuscht! "Shopping Queen"-Kandidatin greift daneben

+
Kandidatin Stefanie aus Dresden bei 'Shopping Queen' mit Guido Maria Kretschmer.

Enttäuschung bei 'Shopping Queen': Unter dem Motto "Schnürboots" präsentiert sich Kandidatin Stefanie in einem Kleid. Doch Juror Guido Maria Kretschmer zeigt sich so gar nicht begeistert.

  • Tag zwei von 'Shopping Queen' in Dresden
  • Kandidatin Stefanie ist an der Reihe
  • Ihr Outfit kann Guido Maria Kretschmer nicht überzeugen

"Gut verschnürt ist halb gewonnen - Hol dir mit deinen neuen Schnürboots den Sieg!" Unter diesem Motto konkurrieren diese Woche fünf Kandidatinnen aus Dresden miteinander um den Titel als "Shopping Queen" sowie um das Preisgeld von 500 Euro.

An Tag eins stellte sich als Erste Modebloggerin Anne der Herausforderung - mit Erfolg: 'Shopping Queen'-Juror Guido Maria Kretschmer und auch die anderen Teilnehmerinnen lobten das Outfit (msl24.de* berichtete). Mit 37 Punkten legte sie einen ordentlichen Wochenbeginn hin. Ob Tänzerin Stefanie an Tag zwei mithalten kann?

'Shopping Queen' mit Guido Maria Kretschmer: Kandidatin Stefanie geht das Geld aus

Die Dresdnerin hat eine klare Vorstellung: Ein Kleid mit Mantel soll es sein. Doch während ihrer Einkaufstour gerät die Kandidatin an den Rand der Verzweiflung: Sie kommt mit dem Budget von 500 Euro für ihre Pläne kaum aus. 'Shopping Queen'-Juror Guido Maria Kretschmer prophezeit der Teilnehmerin, dass ihr das Geld sogar am Ende ausgehen werde, wie msl24.de* berichtet.

Stefanie ergattert nämlich gleich zu Beginn Schnürboots für fast 300 Euro. Für das restliche Outfit ist also nicht mehr viel Spielraum. "Der Schuh ist zu teuer. Der Schuh ist viel zu teuer, du schaffst es nicht - nicht in der Preisklasse", resümiert Guido Maria Kretschmer die Unternehmung der Kandidatin von 'Shopping Queen' (msl24.de*).

'Shopping Queen' mit Guido Maria Kretschmer: Stefanie in "Figurkillerkleid"

Am Ende kann Stefanie dann doch ein Outfit für 500 Euro zusammenstellen. Sie entscheidet sich für ein Wollkleid mit Gürtel. Ihre Konkurrenz bei 'Shopping Queen' zeigt sich durchaus angetan: "Du siehst ganz toll aus", lobt zum Beispiel Anne und vergibt 8 Punkte. Romy findet ihren Hut "zuckersüß". Insgesamt geht Stefanie aus Dresden mit 34 Punkten vom Platz und belegt vorerst Rang zwei hinter Anne. Doch was sagt der 'Shopping Queen'-Juror? 

"Die hat so eine süße Figur - das sieht kein Mensch mehr in dem Kleid. Das Kleid ist ein richtiger Figurkiller", kritisierte Guido Maria Kretschmer. Er ist gar nicht begeistert von Stefanies Outfit und zeigt sich enttäuscht: "Schade." Die Punkte des Designers folgen am Freitag beim Finale der aktuellen Woche bei 'Shopping Queen'. Auch Kandidatin Jasmin schafft es zunächst, den Modeschöpfer mit der Wahl ihres Outfits zu begeistern. Doch was die "Shopping Queen"-Kandidatin dann tut, kann Juror Guido Maria Kretschmer nicht fassen, wie msl24.de* berichtet.

Was wäre Weihnachten ohne entsprechende Mottowoche? In Saarbrücken wir es außen kuschelig - und innen heiß! Und eine Kandidatin sorgt bei Guido Maria Kretschmer mit ihrem Xmas-Outfit für Erstaunen, wie msl24.de* berichtet.

'Shopping Queen'-Kandidatin Stefanie, vorher und nachher.

*msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.