Das sind die beliebtesten Showmaster

+
Thomas Gottschalk und Günther Jauch sind die beliebtesten Showmaster.

Berlin - Rudi Carrell, Hape Kerkeling, Günther Jauch, oder Jürgen von der Lippe - Deutschland hat eine Menge hochkarätige Showmaster. Doch wer ist der Beliebteste?

Lesen Sie hierzu auch:

Diese Stars rocken Gottschalks Abschiedsshow

Am Donnerstag Abend konnten die ARD-Zuschauer aus 59 Kandidaten die beliebtesten Talkmaster Deutschlands wählen. Zur Wahl standen unter anderem Rudi Carrell, Frank Elstner, Thomas Gottschalk, Hape Kerkeling, Jürgen von der Lippe und Günther Jauch. Auch eine namhafte Jury, unter anderem bestehend aus der "Bauer sucht Frau" Moderatorin Inka Bause, Komiker Ralf Schmitz ("Die dreisten Drei", und Karl Dall ("Verstehen Sie Spaß"), beteiligte sich an der Wahl. Wer das Rennen machte:

Das sind die beliebtesten Showmaster

Florian Silbereisen wurde auf den 10. Platz gewählt. © dpa/ARD
Peter Frankenfeld belegt Platz 9. © dpa/ARD
Frank Elstner wählten die Zuschauer auf Platz 8. © dpa/ARD
Dieter-Thomas Heck erreichte den 7. Platz. © dpa/ARD
Talkmaster Rudi Carrell landete auf Platz 6. © dpa/ARD
Hans-Joachim Kulenkampff (re.) ist auf dem 5. Platz. © dpa/ARD
Moderator Hape Kerkeling konnte den 4. Platz für sich entscheiden. © dpa/ARD
Peter Alexander belegt den dritten Platz. © dpa
Günther Jauch ist der zweitbeliebteste Showmaster. © dpa/ARD
Thomas Gottschalk machte das Rennen und landete auf Platz 1. © dpa/ARD

kf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.