Produzent kündigt an

Ein "Simpsons"-Charakter wird 2014 sterben

+
Die "Simpsons"-Familie bestehend aus Homer, Bart, Lisa, Marge und Maggie

New York - Die "Simpsons" werden 2014 einen Serien-Charakter verlieren. Produzent Al Jean kündigte an, dass einer sterben wird. Und er gab auch einen Hinweis, welche "Simpsons"-Figur es treffen könnte.

Die "Simpsons"-Macher wollen möglicherweise einen ihrer gelben Charaktere sterben lassen. Die Autoren arbeiteten an einem solchen Skript, verriet Produzent Al Jean bei einer Telefonkonferenz mit Journalisten. Die Geschichte werde noch in diesem Jahr produziert und voraussichtlich in Staffel 26 ausgestrahlt, sagte Jean dem "Hollywood Reporter" am Dienstag (Ortszeit). Wer sterben soll - und wie das passieren könnte, ließ er offen. Einzig, dass der Sprecher für die Rolle mit einem Emmy ausgezeichnet wurde, verriet Jean.

Schnell wetteten Fans, wen es treffen könnte. Bei "Sky News" waren Namen wie Bob, Grampa Simpson und Krusty der Clown ganz vorn auf der Liste der möglichen Todeskandidaten. Der "Hollywood Reporter" veröffentlichte außerdem eine Liste mit allen in Frage kommenden Charakteren:

  • Homer Simpson
  • Opa Simpson
  • Moe
  • Barney
  • Krusty
  • TingelTangel Bob
  • Hausmeister Willie
  • Bürgermeister Quimby
  • TingelTangel Mel
  • Apu
  • Comicbuch-Verkäufer/Jeff Albertson
  • Cletus

Die Folge werde laut Jean Mitte oder Ende 2014 in den USA ausgestrahlt.

Ay Caramba! Bilder aus über 20 Jahren Simpsons

Eine schrecklich nette Familie: Die Simpsons. © 20th Century Fox Home Entertainment
Im Lauf der Jahre haben Homer und Co. viele Persönlichkeiten getroffen: Etwa die Rockgruppe „The Who“... © 20th Century Fox Home Entertainment
oder „N‘Sync“... © 20th Century Fox Home Entertainment
... Justin Timberlakes ehemalige Boyband. © 20th Century Fox Home Entertainment
Homer und Marge: Ungewöhnliches Traumpaar. © 20th Century Fox Home Entertainment
Zusammen meisterte die gelbe Familie einige Abenteuer... © 20th Century Fox Home Entertainment
... und musste schon mal durchs Feuer gehen. © 20th Century Fox Home Entertainment
Homers Begegnung mit einem Eisbär. © 20th Century Fox Home Entertainment
Homer und Marge als Adam und Eva. © 20th Century Fox Home Entertainment
Ned Flanders - der Nachbar der Simpsons. © 20th Century Fox Home Entertainment
Barts bester Freund: Milhouse van Houten. © 20th Century Fox Home Entertainment
Bart und seine Gang. © 20th Century Fox Home Entertainment
Zuerst Feinde, später dann Freunde: Bart und Nelson Muntz. © 20th Century Fox Home Entertainment
Essen und Trinken: Homers Lieblingsbeschäftigung. © 20th Century Fox Home Entertainment
Homer fliegt schon mal ins Weltall.... © 20th Century Fox Home Entertainment
... oder trifft Mel Gibson bei der Oscar-Verleihung. © 20th Century Fox Home Entertainment
Zeigt sich auch mal sportlich: Homer beim Tennis... © 20th Century Fox Home Entertainment
...oder beim Boxen. © 20th Century Fox Home Entertainment
Lisa schwingt den Eishockeyschläger. © 20th Century Fox Home Entertainment
Mr Burns: Ausnahmsweise lächelt er einmal. Auf dem Bild überreicht Gaststar Britney Spears ihm eine Auszeichnung. © 20th Century Fox Home Entertainment

Lesen Sie dazu auch:

"Simpsons" inspirieren zum Fremdgehen

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.