Reality-Show

Eklat im „Sommerhaus der Stars“ (RTL): Promis verbünden sich gegen Kubi und Georgina Fleur

Die Promi-Kandidaten Andrej Mangold und „Kubi“ im „Sommerhaus der Stars“ (RTL) 2020.
+
Nach seiner Spuck-Attacke droht „Kubi“ nun der Rauswurf aus dem „Sommerhaus der Stars“ (RTL) 2020.

Brutal und unerwartet ekelig ging die erste Folge von „Das Sommerhaus der Stars“ 2020 auf RTL zu Ende. Die Promis sind stinksauer – und wollen „Kubi“ und Georgina Fleur loswerden.

Bocholt – Eine Auftaktsendung, wie sie im Trash-TV-Buche steht: Gleich in der ersten Folge von „Das Sommerhaus der Stars“ 2020 auf RTL* wurde gestritten, gesoffen – und am Ende sogar gespuckt. Dementsprechend lagen die Nerven der Promi-Paare blank. Diese verbündeten sich schließlich gegen den „Spucker“ Kubi und seine Verlobte Georgina Fleur und forderten den Auszug des Chaos-Paares, wie RTL in einer Vorschau auf Folge 2 verrät.

Zuvor gab es allerdings ganz neue Einblicke in den Spuck-Eklat. Denn im „Sommerhaus der Stars“ (RTL) beschimpfte Andrej Mangold seinen Kontrahenten Kubi auf drastische Weise.* Die ganze Geschichte lesen Sie bei den Kollegen von msl24.de*. Dort erfahren Sie zudem die kompletten Sendetermine von „Das Sommerhaus der Stars" 2020 im Free-TV auf RTL und im Stream bei TVNOW. Dort finden Sie auch eine Übersicht über die teilnehmenden Promi-Paare 2020 beim "Sommerhaus der Stars" auf RTL. (*Msl24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.