Zwei Jahre nach Geburt der Tochter

Sophie Schütt dreht wieder für Sat.1

+
Sophie Schütt kehrt zu Sat.1 zurück.

Berlin - Zwei Jahre nach der Geburt ihrer Tochter steht Sophie Schütt erstmals wieder für Sat.1 vor der Kamera. Die Schauspielerin wird demnächst in einer Fantasykomödie zu sehen sein.

Schauspielerin Sophie Schütt (39) steht nach der Geburt ihrer Tochter Shaza Maria im Jahr 2011 erstmals wieder für einen Sat.1-Fernsehfilm vor der Kamera. Der Arbeitstitel der Fantasykomödie ist „Setzen, 16“, wie der Münchner Privatsender am Donnerstag mitteilte. Die gebürtige Hamburgerin spielt darin eine Ehefrau und Mutter pubertierender Kinder. Sie wird in den Katakomben des Schultheaters in ihr 16 Jahre altes Ich zurückverwandelt. Niemand erkennt sie mehr, nur ihre alte Freundin Sybille (Elena Uhlig) weiß von dem Zauber. Gedreht wird unter der Regie von Sven Bohse in Stuttgart und Umgebung, ein Sendetermin ist noch offen. Im Herbst 2012 hatte Schütt im Film „Schwestern“ schon für die ARD vor der Kamera gestanden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.