111 Millionen Zuschauer

„Squid Game“ knackt alle Rekorde und wird zur erfolgreichsten Serie auf Netflix

Es ist der Überraschungserfolg des Jahres: „Squid Game“ hat sich zur erfolgreichsten Serie der Netflix-Geschichte gemausert – und stellt dabei einen neuen Rekord auf.

Egal wo man dieser Tage hinschaut und hinhört. Unter den Serien-Fans gibt es fast kein anderes Thema mehr: „Squid Game“ auf Netflix ist in aller Munde. Ob da nun Kritik an einem der Spiele* geäußert wird oder man den Hype gemeinsam befeuert, spielt keine Rolle – die fiktive Gameshow polarisiert. Doch sie birgt auch Gefahren – immerhin schlagen die Schulen Alarm und warnen, denn die Gewaltbereitschaft auf dem Pausenhof ist durch die Serie gestiegen. Die Kritik und Warnungen schaden dem Erfolg der Survival-Thriller-Serie aus Südkorea aber nicht. Ganz im Gegenteil. Wie Netflix nun via Twitter bekannt gegeben hat, ist „Squid Game“ offiziell die erfolgreichste Serie aller Zeiten.

Lesen Sie auch: „Squid Game“-Schöpfer über eine 2. Staffel: „Ich habe keine gut ausgearbeiteten Pläne“.

Netflix: „Squid Game“ stößt „Bridgerton“ vom Serien-Thron

In einer offiziellen Pressemeldung gab der Streamingdienst bekannt, dass 111 Millionen Zuschauer „Squid Game“ seit der Erstveröffentlichung am 17. September 2021 gesehen haben. Dazu muss man allerdings auch erwähnen, dass es für die Statistik genügt, gerademal zwei Minuten in die Serie einzuschalten. Ob die 111 Millionen Accounts tatsächlich die komplette Staffel gesehen haben oder nicht – Fakt ist, dass „Squid Game“ damit „Bridgerton“ als erfolgreichste Serie aller Zeiten abgelöst hat. Um das Historiendrama überholen zu können, mussten immerhin 82 Millionen Zuschauer im ersten Monat übertroffen werden. Das wäre nun geschafft, doch „Squid Game“ hat noch etwas Einzigartiges geschafft, was keine andere Netflix-Serie erreichen konnte.

Auch interessant: 36 Dinge, die passieren würden, wenn Squid Game in Deutschland spielen würde.*

Lesen Sie auch: „Navy CIS“-Schock: Serien-Ikone Mark Harmon steigt aus.

„Squid Game“ ist mehr als nur die erfolgreichste Netflix-Serie

Wie Netflix in der Pressemitteilung schreibt, konnte „Squid Game“ als erste Serie in der gesamten Netflix-Geschichte „die magische 100-Millionen-Grenze innerhalb der ersten vier Wochen“ überschreiten. Dieser Rekord will erstmal gebrochen werden. Schließlich war die Serie in 90 Ländern auf Platz 1 der Netflix Top 10. Es wird sich zeigen, welche Serie in der Zukunft mehr Zuschauer fesseln kann. Vielleicht kann sich „Bridgerton“ mit Staffel 2 den Thron zurückholen? (swa) *tz.de und buzzfeed.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Squid Game/Netflix

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.