Mit Satire gegen Rechts

ZDF startet mit YouTube-Serie: Die "Familie Braun"

Mainz - Am 5. Februar startet bei YouTube eine neue Serie, die aber vom ZDF kommt: "Familie Braun". Die Handlung der acht jeweils sechsminütigen Folgen geht satirisch an das Thema Rechtsradikalismus heran.

Die Geschichte: Eine dunkelhäutige Sechsjährige zieht in eine Neonazi-WG ein. Ihr Vater, WG-Bewohner Thomas Braun (Edin Hasanovic), hatte mal vor Jahren einen One-Night-Stand mit einer Frau aus Eritrea und sieht sich nun mit den Folgen konfrontiert.

Unterstützt wird das Projekt von YouTube-Stars wie Florian Mundt (LeFloid), Max Krüger (Doktor Froid) und Steven Schuto (Space Frogs). Nachdem die Serie erst online geht, kommt sie ab 12. Februar auch ins Fernsehen, jeweils freitags laufen zwei Folgen nach der "heute-show" im ZDF. Alle acht Folgen am Stück gibt es in der Nacht zum Dienstag, 16. Februar (00.15 Uhr).

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.