Krebs-Schwindel

Sturm der Liebe (ARD): Nimmt Ariane sich das Leben?

„Sturm der Liebe“-Stars Ariane und Selina verabschieden sich voneinander.
+
Stirbt „

Es warten harte Zeiten am Fürstenhof auf „Sturm der Liebe“-Biest Ariane und ihren Geliebten Erik. Wird sie nach ihrer Krebs-Diagnose ihrem Leben ein Ende setzen?

München – „Sturm der Liebe“-Biest Ariane Kalenberg (gespielt von Viola Wedekind) wird übel mitgespielt. Nachdem ihr von ARD-Erzfeind Christoph Saalfeld (gespielt von Dieter Bach) Mittel verabreicht wurde, dass besorgniserregende Symptome hervorruft und Neurologen Dr. Kamml (gespielt von Ralf Komorr) bei ihr einen bösartigen Hirntumor diagnostiziert hatte, ist sich Ariane Kalenberg sicher, dass sie nur noch wenige Woche zu leben hat.

Als es ihr zunehmend schlechter geht, fasst die „Sturm der Liebe“-Schurkin einen Entschluss: Dem gefürchteten Krebstod zuvorzukommen und ihrem Dasein mithilfe von Schlaftabletten selbst ein Ende setzen. Wählt Ariane Kalenberg tatsächlich den Freitod oder kann Maja von Thalheim (gespielt von Christina Arends), die das ARD-Biest bewusstlos am See findet, sie retten? * nordbuzz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.