Publikum erwartet "märchenhafte Welt"

Das ist zum „Sturm der Liebe“-Jubiläum geplant

+
Die Gesichter der 11. Staffel: v.l.n.r. Alfons Sonnbichler (Sepp Schauer), Dr. Michael Niederbühl (Erich Altenkopf), Hildegard Sonnbichler (Antje Hagen), Nils Heinemann (Florian Stadler), Sebastian Wegener (Kai Albrecht), Friedrich Stahl (Dietrich Adam), Luisa Reisinger (Magdalena Steinlein), Andre Konopka (Joachim Lätsch), Charlotte Saalfeld (Mona Seefried), Werner Saalfeld (Dirk Galuba), Natascha Schweitzer (Melanie Wiegmann, r.).

Berlin - Aus dem Nachmittagsprogramm im Ersten ist die Serie nicht mehr wegzudenken: Die Soap „Sturm der Liebe“ feiert in diesem Jahr zehnjähriges Jubiläum. Und dafür ist etwas ganz Besonderes geplant.

"Sturm der Liebe"

montags bis freitags um 15.10 Uhr im Ersten.

Aus dem Nachmittagsprogramm im Ersten ist die Serie nicht mehr wegzudenken: Die Soap „Sturm der Liebe“ wird am 26. September zehn Jahre alt und soll in der Jubiläums-Vorwoche vom 21. bis 25. September musikalische Akzente setzen. Das Publikum werde in eine märchenhafte Welt versetzt und die Schauspieler der 11. Staffel würden ungewohnte Rollen übernehmen, teilte die ARD-Programmdirektion am Montag in München mit.

Am 30. Juli soll die 11. Staffel der Serie rund um das Hotel „Fürstenhof“ mit Folge 2267 starten. In der Serie lieferte unter anderem Samuel Koch vergangenes Jahr seinen Einstand als TV-Schauspieler. Der 27-Jährige ist seit seinem Unfall in der ZDF-Show „Wetten, dass..?“ querschnittsgelähmt. Bislang sind laut Mitteilung 180 000 Drehbuchseiten und 65 000 Szenen verfilmt worden, 5900 Kussszenen hat es gegeben und 34 Mal ist geheiratet worden.

„Sturm der Liebe“ ist für die ARD und den Produzenten, die Bavaria, inzwischen auch zum Export-Geschäft geworden: Die Serie wird in mehr als 20 Länder verkauft. Im englischsprachigen Raum heißt sie „Storm of Love“, im italienischen „Tempesta d'amore“.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.