Nach wie vor ein Zuschauermagnet

Super-Quoten für "Das Supertalent"

+
Die Jury der siebten Staffel von "Das Supertalent": Bruce Darnell, Guido Maria Kretschmer, Lena Gercke und Dieter Bohlen (v.l).

Berlin  - Die RTL-Show „Das Supertalent“ hat am Samstagabend alle anderen Sendungen in den Schatten gestellt. Auch die inzwischen bereits siebte Staffel ist bei den Zuschauern beliebt.

5,74 Millionen Menschen (Marktanteil: 19,5 Prozent) sahen unter anderem die Tanzeinlage von Patrick Feldmann in der von Daniel Hartwich moderierten Folge. Der Geiger David Garrett und weitere Stars der ZDF-Musikshow „Willkommen bei Carmen Nebel“ konnten 5,32 Millionen Zuschauer (18,3 Prozent) vor die Fernseher locken.

Die Ermittlungen von Commissario Brunetti (Uwe Kockisch) im ARD-Krimi „Donna Leon - Wie durch dunkles Glas“ verfolgten 3,88 Millionen Menschen (13,2 Prozent). Mit „Harry Potter und der Halbblutprinz“ konnte Sat.1 etwa 2,47 Millionen Zuschauer (8,8 Prozent) für sich gewinnen. Es folgte die virtuelle Weltreise „Galileo Big Pictures: on Tour“ in ProSieben mit 1,33 Millionen Menschen (4,8 Prozent), die unter anderem zu Wanderdünen in Brasilien führte.

dpa

Casting-Shows: Was wurde aus den Gewinnern?

Casting-Shows: Was wurde aus den Gewinnern?

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.