Starker Mitbewerber

SuperRTL kann sich gegen Disney behaupten

+
SuperRTL -Geschäftsführer Claude Schmit posiert mit den Puppen Peb und Pebber.

Köln - Trotz starker Konkurrenz kann sich SuperRTL auf dem Kindersender-Markt die Vorherrschaft sichern. Der Geschäftsführer zeigt sich überrascht.

Super RTL wird trotz stärker gewordener Konkurrenz im ersten Halbjahr aller Voraussicht nach als Sieger aus dem Markt der Kindersender hervorgehen. „Es ist besser für uns gelaufen, als wir geglaubt haben“, sagte der Geschäftsführer des Kölner Privatkanals, Claude Schmit, der Nachrichtenagentur dpa. „Wir werden in diesem Zeitraum sogar ein kleines wirtschaftliches Plus schaffen. Das war nicht zu erwarten.“ Genaue Zahlen nannte Schmit nicht, die Umsatzrendite dürfte ihm zufolge aber weiter bei etwa 25 Prozent liegen.

Seit dem 17. Januar ist mit dem Disney Channel ein weiterer starker Mitbewerber im Markt. Super RTL schaffte bei den Kindern zwischen 3 und 13 Jahren bis Ende Mai einen Marktanteil von 20,5 Prozent, der öffentlich-rechtliche Ki.KA 19,8 Prozent, Nickelodeon 10,6 Prozent und Disney aus dem Stand 7,3.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.